Hauptzentralstrom

Hier findet Ihr Anleitungen, wo man die einzelnen Energiepunkte findet, und wofür sie im einzelnen stehen.
Nach und nach werden alle Punkte zu finden sein!

Moderator: neptunia

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Benutzeravatar
Engelchen
Member
Member
Beiträge: 80
Registriert: Donnerstag 13. November 2008, 20:18
Wohnort: Esslingen am Neckar

Hauptzentralstrom

Beitrag von Engelchen » Donnerstag 8. Januar 2009, 21:35

1.Schritt: rechte Hand auf Kopfmitte, linke Hand zwischen den Augenbrauen
2. Schritt: linke Hand auf Nasenrücken und Nasenspitze
3. Schritt: linke Hand am Halsgrübchen
4. Schritt: linke Hand Mitte Brustbein Höhe Brustwarzen
5. Schritt: linke Hand Ende Brustbein
6. Schritt: linke Hand 2cm oberhalb des Nabels
7. Schritt: linke Hand Schambein
8. Schritt: rechte Hand Steißbein,
linke Hand bleibt am Schambein


Die einzelnen Schritte des Zentalstroms harmonisieren:

1. Gehirnfunktionen, Gedächtnis, Stirnhöhle, Augen, stärkt die Lebenskraft, Jungbrunnen, reguliert den Blutdruck
2. Nasennebenhöhlen, Augen, Fortpflanzungsorgane, Beckengürtel
3. Schilddrüse, Stoffwechsel, Calcium- und Magnesiumhaushalt, Hals, Sprache, Hormone
4. Immunsystem, Atmung, Herz und Herzensangelegenheiten, Gleichgewicht, geistige Entwicklung, macht glücklich
5. stärkt Milz, Magen, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Herz, Nervensystem, Hormonhaushalt, Immunsystem, wirkt bei „wilden“ Gefühlen (Neid, Hass, Eifersucht…)
6. Stärkt Immunsystem im Darm, schützt unsere tiefsten Seelenschichten, unterstützt die Verdaung
7. stärkt die Wirbelsäule, Bandscheiben, belebt die absteigende Energie, sorgt für Stoffwechselgleichgewicht, macht den Kopf frei
8. wärmt Beine und Füße, Durchblutung, stärkt aufsteigende Energie, öffnet das Becken, ist gut für die Sexualität


PS.: Habe ich das richtig so gemacht?
Jeder Augenblick ist zu kostbar um ihn ungenutzt verstreichen zu lassen.

Benutzeravatar
Luna
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 711
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2008, 19:12

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Luna » Donnerstag 8. Januar 2009, 22:05

hallo engelchen,
ich hör richtig dein engelsstimmchen, so weich, so zart-
wie es frägt:"habe ich das richtig so gemacht?!"
hy, ich sag nur suuuuuuuper klasse!!
gute naahacht
: 27 luna

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von neptunia » Samstag 10. Januar 2009, 12:39

lieben dank, engelchen. jetzt ist er für alle gut zu finden! : 3
und spannend ist vor allem die zusatzinfo, finde ich!
lieber gruß
von neptunia
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
Francis Picabia

Benutzeravatar
Wolke
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2009, 19:47
Wohnort: Oberbayern

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Wolke » Donnerstag 21. April 2011, 06:22

Hallo,

mich würde interessieren, warum der 6. Schritt in machen Büchern (z.B. WRK)
ausgelassen wird?

Ich hab mir die CD von WRK gekauft und da ist es mir aufgefallen, hab dann im Buch gesehen, dass der Schritt da auch fehlt.
LG Monika

Jeder Tag ist ein Geschenk, manche sind nur etwas blöd verpackt.
Verfasser unbekannt

Benutzeravatar
Wolke
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2009, 19:47
Wohnort: Oberbayern

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Wolke » Donnerstag 21. April 2011, 06:22

Hallo,

mich würde interessieren, warum der 6. Schritt in machen Büchern (z.B. WRK)
ausgelassen wird?

Ich hab mir die CD von WRK gekauft und da ist es mir aufgefallen, hab dann im Buch gesehen, dass der Schritt da auch fehlt.
LG Monika

Jeder Tag ist ein Geschenk, manche sind nur etwas blöd verpackt.
Verfasser unbekannt

Benutzeravatar
renate*anna
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 480
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 15:34

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von renate*anna » Donnerstag 21. April 2011, 07:30

Hallo Wolke !

Im Buch von Friedl Weber kommt dieser Schritt auch nicht vor... lustigerweiser mache ich den 6. Schritt meist (unbewusst) doch !
Leider kann ich dir den Grund des Fehlens nicht sagen... :(

LG !
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.
- Indisches Sprichwort -

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Klee » Donnerstag 21. April 2011, 08:39

Matthias Roth sagt auf seiner CD - das Mary die Schritte 3 und 6 im Selbsthilfebuch 1 zwar nicht erwähnt - aber immer angewandt hat.
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Schlumpf12
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 20. Mai 2014, 04:49

Re: Hauptzentralstrom, 4.Griff

Beitrag von Schlumpf12 » Dienstag 20. Mai 2014, 13:21

Hallo zusammen,

ich bin mir unsicher über die Position des 4.Griffes.
Die Beschreibung "Mitte Brustbein, zwischen den Brustwarzen" stellt mich nicht zufrieden.
Abgesehen davon, dass sich so nur bei Männern die Position zuverlässig finden lassen würde, widerspricht dies der gleichzeitig gemachten Angabe "Mitte Brustbein", da die Mitte des Brustbeins anatomisch höher liegt.

Im Buch von Ingrid Schlieske "Japanisches Heilströmen" wird die Position anders beschrieben.
Dort steht: "auf der Mitte des Brustbeins (Erhebung, Höhe Brustansatz)".
So ging ich eigentlich immer davon aus (und ich meine, dass es mir so vor vielen Jahren auch von meiner ersten Lehrerin gezeigt wurde), dass es sich um die Erhebung Manubrium (Griff), dem ersten der 3 Brustbeinknochen handeln würde, da dies eigentlich der einzige Punkt ist, der beim Brustbein deutlich als Erhebung wahrzunehmen ist (ein Stück unterhalb der Halsgrube).
Wenn ich mir das allerdings jetzt so überlege, wäre diese Postion wiederum deutlich oberhalb von "Mitte Brustbein", so dass ich die Positon ein Stück unterhalb, wenn man mit dem Finger quasi diesen Buckel ein Stück runtergerutscht ist, verorten würde.
Jahrelang habe ich den 4.Griff auf Manubrium benutzt, und es dort auch deutlich Pulsen gespürt. Das Stück darunter pulst ebenfalls sehr sehr gut.

Jetzt lese ich hier wieder "Zwischen den Brustwarzen" und bin ziemlich ratlos...
Was meint ihr?

Viele liebe Grüße,
Schlumpf

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2616
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Nirbheeti » Dienstag 20. Mai 2014, 15:46

Lieber Schlumpf,

Mary ermutigt uns immer wieder, unser eigenes Zeugnis zu sein, und hier bist du das auch:
Schlumpf12 hat geschrieben:Jahrelang habe ich den 4.Griff auf Manubrium benutzt, und es dort auch deutlich Pulsen gespürt. Das Stück darunter pulst ebenfalls sehr sehr gut.
Ich glaub, man kann das Eine nicht ohne das Andere berühren, weil es sich um SES mit ca. 7 1/2 cm Durchmessser handelt. ;) Das sind nicht die kleinen trichterförmigen Akupunkturpunkte, die man möglichst genau in der Mitte mit der Nadelspitze treffen sollte.

Ich suche immer die Mitte zwischen den 13en. Die liegen im 3. Rippenzwischenraum. Der erste Rippenzwischenraum ist die weiche Stelle, die du dicht am Brustbein und direkt unter dem Schlüsselbein fühlen kannst. Dann lässt du den Finger über 2. und 3. Rippe gleiten und landest im 3. Rippenzwischenraum. Von dort schiebst du den Finger rüber aufs Brustbein - und schon bist du da. : 10

Bei dieser umständlichen Beschreibung komme ich mir vor wie Mike Krüger mit seinem Song vom Nippel ( http://www.youtube.com/watch?v=mOympMtG5Dk ) Aber wenn ich "Hand aufs Herz" sage und es einfach tue, dann legt sich selbige von ganz allein an die richtige Stelle (obwohl das physische Herz etwas tiefer liegt). In Text 2, S. 43 ist es die Stelle, wo "Blase" dransteht.

Lieben Gruß!
Nirbheeti

PS: Hier könnten wir doch schon mal Links zu anderen Threads sammeln, in denen Wichtiges zum Hauptzentralstrom, unserer Lebensquelle, dem Kosmischen Oval/Ei geschrieben wurde.
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Schlumpf12
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 20. Mai 2014, 04:49

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Schlumpf12 » Dienstag 20. Mai 2014, 16:14

Hallo und vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!
:-)
Ich habe vor ca. 2 Stunden meine alte Lehrerin angerufen und ihren Freund am Telefon gehabt, der zunächst auch wieder "zwischen den Brustwarzen" gesagt hat, nach einiger Diskussion dann aber genau wie Du die Höhe der 13 angegeben hat, den 3. Rippenzwischenraum, also tatsächlich ein Stück über den Brustwarzen. Höhe Brustwarzen wäre nämlich tatsächlich der 4. Rippenzwischenraum.
Super, damit kann ich was anfangen, werde den 4.Griff meines Mittelstroms anpassen und bin gespannt, was sich ergibt.
Auch bisher war ich sehr zufrieden damit, ich taste ihn immer morgens nach dem Aufwachen, wenn ich nicht aus dem Bett komme.
Nachdem ich ihn geströmt habe, fühle ich mich deutlich energetisiert und bin dann meistens hellwach!

Übrigens, mit "Text 2" meinst Du das 2. Selbsthilfebuch? Da steht bei mir auf S.43 nichts von "Blase", sondern es wird das SES 16 beschrieben.

Viele liebe Grüße,
Schlumpf

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2616
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Nirbheeti » Dienstag 20. Mai 2014, 19:03

Lieber Schlumpf,

ich habe dir hier geantwortet, damit deine Frage ein eigenes Thema bekommt:
Marys 5-Tage-Kurse, Texte 1 und 2, Selbsthilfebücher viewtopic.php?f=3&t=4845

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
ate2011
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1407
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 16:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von ate2011 » Dienstag 20. Mai 2014, 20:35

Hier ein Link, in welchen der Zentralstrom dargestellt bzw. beschrieben
wird http://www.gesundheit-aus-eigener-hand. ... lstrom.htm
Wenn ich morgens nicht so viel Zeit zur Verfügung habe, ströme ich
manchmal 2 SES gleichzeitig (3. Auge & Nasenspitze und Mitte / Ende
Brustbein) in der Hoffnung, besser als gar nichts.
Handhabt das jemand auch so bzw. hat jemand Erfahrung damit?
Grüßle ate ;)
"pure awareness"

Benutzeravatar
Gabriela
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 198
Registriert: Freitag 25. März 2011, 08:00
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Gabriela » Mittwoch 21. Mai 2014, 07:49

Das ist schon lustig, daß ihr alle den HZS am morgen macht - mich macht er so schläfrig, daß ich ihn als vortreffliche Einschlafhilfe verwenden kann. Geht das noch jemand so?
"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg."
(Buddha)

Benutzeravatar
Blueberry
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 324
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:14

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von Blueberry » Mittwoch 21. Mai 2014, 09:31

Hallo Schlumpf,
Die Angabe "zwischen den Brustwarzen" ist ziemlich idiotisch - bei Hängebrüsten landet Frau dann nämlich bereits am Ende des Brustbeins (=5. Schritt), statt in der Mitte des Brustbeins (=4. Schritt) :mrgreen:

Hallo Gabriela,
ich kann mit dem HZS auch sehr gut einschlafen! :D

Grüssle
blueberry

Benutzeravatar
*gnomi*
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 297
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 06:42
Wohnort: Kleinstadt mit Kehrwoche ;)

Re: Hauptzentralstrom

Beitrag von *gnomi* » Sonntag 25. Mai 2014, 06:44

Hallo Gabriela und Blueberry,

Mir gehts da wie euch- ich habe noch selten den ganzen Hauptzentralstrom geströmt, ohne zwischendrin einzuschlafen. Völlig egal, ob morgens oder abends, irgendwann bin ich meistens weg. Geht also morgens nur, wenn ich noch ein Stündchen Schlaf einplane :)

Es ist eben jeder anders :)

Liebe Grüße!
Gnomi
All your beliefs, they're just that. They're nothing. They're how you were taught and raised. That doesn't make 'em real.
Bill Hicks

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast