Energiepunkt 3

Hier findet Ihr Anleitungen, wo man die einzelnen Energiepunkte findet, und wofür sie im einzelnen stehen.
Nach und nach werden alle Punkte zu finden sein!

Moderator: neptunia

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Energiepunkt 3

Beitrag von neptunia » Sonntag 7. Oktober 2007, 14:38

Energiepunkt 3

Atemspezialist * natürliches Antibiotikum * Tür

Punkt 3 gleicht einer Schwingtür, die beim Aufgehen Spannungen entlädt, beim Zurückschwingen Energie empfängt. Punkt 3 setzt körpereigenes Antibiotikum frei.

Energiepunkt 3 hilft dem Körper
Bei Lungenproblemen
Stärkt das Immunsystem
Unterstützt das Lymphsystem
Harmonisiert den Atem
Bei Erkältungen, Grippe, Infekten
Bei Fieber
Bei Halsschmerzen
Bei Nackenverspannungen
Bei Problemen im Beckenbereich

Energiepunkt 3 hilft der Psyche
Hilft, geben und nehmen zu können
Bringt Frieden und Harmonie
Stärkt das Verständnis für sich und Andere
Hilft der Ordnung
Hilft, seine Ziele zu erreichen

Lage
Der rechte Punkt 3 befindet sich an der linken oberen Ecke des Schulterblatts in Richtung Wirbelsäule. Der linke Punkt 3 an der rechten oberen Ecke des Schulterblatts.
Suchhilfe: Legen Sie die Hand am Hals ansetzend auf Ihre Schulter. Sie spüren mit Mittel- oder Ringfinger die Schulterblattecke. Dort ist Punkt 3.

Strömanleitung
Die Fingerspitzen der rechten Hand leicht auf den rechten Energiepunkt 3 legen. Gleichzeitig: Die Fingerspitzen der linken Hand auf den linken Energiepunkt 3 legen.
Bei Verspannungen ist es oft angenehmer Punkt 3 über Kreuz zu halten.

Kurzgriff
Mittelfinger halten.

Paula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 16:58

Beitrag von Paula » Mittwoch 24. Oktober 2007, 08:34

Hallo,
neptunia hat geschrieben:Punkt 3 setzt körpereigenes Antibiotikum frei.
Diese Formulierung halte ich für sehr gewagt oder zumindest missverständlich. Meinem Verständnis nach kann ein Sicherheitsenergieschloss selber keine Substanzen o.ä. "freisetzen".

Wenn man überhaupt das Wort "Antibiotikum" verwenden möchte (was übersetzt "gegen das Leben" heißt), dann könnte man vielleicht besser formulieren, dass das Öffnen von SES 3 wie ein persönliches oder körpereigenes Antibiotikum wirkt.

Mary hat den Begriff vom "persönlichen Antibiotikum" zwar selber eingeführt, aber in den Kursen wird er nur noch selten verwendet und wenn dann eher mit dem Hinweis, dass dieses Wort häufig unglücklich (weil sehr schulmedizinisch) verstanden wird. Manche benutzen daher auch das Wort "Probiotikum" - Geschmackssache :)

Ihre eigentliche Übersetzung der 3 lautet ja auch "Verständnis, Tür, Abwehr gegen Probleme und Beschwerden" - und mit dieser Abwehr ist u.a. unser Immunsystem gemeint, das wir mit dem Öffnen der 3 stärken (und dann eben vielleicht gar kein Antibiotikum mehr brauchen ;) )

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu akademisch... :roll:

Liebe Grüße
Paula

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Mittwoch 24. Oktober 2007, 16:50

liebe paula,

du hast recht.
es klingt nur irgendwie schneller verständlich, wenn man körpereigenes antibiotikum sagt. und eigentlich ist damit ja die abwehr gegen körperfremde "lebewesen", also bakterien, gemeint, nicht?
aber vielleicht kann man es erstmal einfach so stehen lassen? was meinst du? ;)

lieber gruß
von neptunia!

Benutzeravatar
Andrea
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 679
Registriert: Freitag 9. Februar 2007, 23:52
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von Andrea » Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:28

Hallo Ihr Lieben,

das ist ja schön, das der Punkt 3 jetzt "dran" ist. Ich habe mich nämlich vor Kurzem gefragt, ob er denn wie ein Antibiotikum nur "gegen Bakterien" wirkt oder ob man viralen Infekten damit auch den Garaus macht. Was meint Ihr?

LG
Andrea
Das ist meine PERSÖNLICHE Meinung und Sichtweise. Bitte hinterfragt sie und entscheidet selbst, welche Aussagen Ihr annehmt und welche Ihr nachprüft. Wenn Ihr auf falsche Darstellungen meinerseits stosst, korrigiert mich bitte. Ich lerne gerne :)

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Mittwoch 24. Oktober 2007, 21:20

hallo andrea,

naja, ich denke, da er das immunsystem stärkt, hilft er mit sicherheit auch gegen viren. eigntlich ganz schön praktisch!
:D


lieber gruß
von neptunia!

Paula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 16:58

Beitrag von Paula » Donnerstag 25. Oktober 2007, 08:23

Liebe Neptunia,

meine Augenmerk lag mehr auf dem Wörtchen "freisetzen" - auch wenn zugegebenermaßen der größere Teil meiner Anmerkungen sich auf "Antibiotikum" bezogen hat ;)

Ein Sicherheitsenergieschloss - ich wiederhole mich da - kann meines Wissens nach nichts "freisetzen". Ich habe schon gesehen, dass es auch so im Buch von Chris und Nic steht, insofern werden sie sich schon etwas dabei gedacht haben. Ich für mich würde eine solche Formulierung nicht wählen, kann aber damit leben, wenn es hier so stehen bleibt. Ich wollte lediglich auf die Gefahr eines Missverständnisses hinweisen, was ich hiermit getan habe, und nun ist auch gut...

Die Anmerkung von Andrea zeigt aber sehr deutlich, wo die Gefahr beim "Antibiotikum" liegt: es wird schulmedizinisch verstanden und bezieht sich mit einem Mal nur noch auf Bakterien. Wenn man die ursprüngliche Bedeutung "Abwehr von Problemen und Beschwerden" nimmt, ist alles inbegriffen: Bakterien, Viren, Pilze, krank machende Einstellungen und Gedanken usw.

@ Andrea: Ja, die 3 - z.B. in Kombination mit allen Fingern - ist wunderbar bei Erkältung, die ja fast immer viral bedingt ist. Die 3 hilft, alles abzuwehren, was wir im Körper nicht gebrauchen können, egal welchen Namen es trägt.

Soviel zur 3 :D

Liebe Grüße
Paula

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Donnerstag 25. Oktober 2007, 10:02

liebe paula,

alles roger, ich denke, ich weiß was du meinst. es klingt tatsächlich ein wenig so, als wäre es ein knopf auf den man drückt und dann überflutet antibiotikum den körper :D

aber ich finde es sehr interessant und gut zu hören (lesen), was für gedanken dazu kommen!

danke dir
und lieben gruß
von neptunia!

Benutzeravatar
Andrea
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 679
Registriert: Freitag 9. Februar 2007, 23:52
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von Andrea » Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:21

Hallo Paula und Neptunia, danke Euch beiden für die Infos!
Übrigens ströme ich gerade die 3 und die Finger bei meinen beiden Kindern - dem einen läuft die Nase, der andere hustet.

LG
Andrea :)
Das ist meine PERSÖNLICHE Meinung und Sichtweise. Bitte hinterfragt sie und entscheidet selbst, welche Aussagen Ihr annehmt und welche Ihr nachprüft. Wenn Ihr auf falsche Darstellungen meinerseits stosst, korrigiert mich bitte. Ich lerne gerne :)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re:

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 24. Oktober 2018, 11:04

Ich habe mir diesen Thread noch mal vor genommen, weil wir hier gerade SES 3 strömen:
viewtopic.php?f=29&t=5893&start=45 , S. 4, strömhexe 24. Oktober 2018.
Paula hat geschrieben:
Mittwoch 24. Oktober 2007, 08:34
Ihre (Marys) eigentliche Übersetzung der 3 lautet ja auch "Verständnis, Tür, Abwehr gegen Probleme und Beschwerden" - und mit dieser Abwehr ist u.a. unser Immunsystem gemeint, das wir mit dem Öffnen der 3 stärken (und dann eben vielleicht gar kein Antibiotikum mehr brauchen ;) )
Ich hatte mein Verständnis auf "Abwehr gegen" reduziert, bis ich eines Tages die Anfänge einer Erkältung abwehren wollte, indem ich einen Termin absagte, um mich in aller Ruhe strömen zu können. Nur fielen mir dabei lauter Dinge ein, weswegen ich diesem Termin ausweichen wollte. :oops: Daraufhin kramte ich Selbsthilfebuch 2 raus und fand zu meinem Erstaunen, dass Mary als erstes von "understanding" spricht, was sowohl als Verb "verstehen" als auch als Nomen "Verständnis" übersetzt werden kann.
Paula hat geschrieben:
Mittwoch 24. Oktober 2007, 08:34
..."Antibiotikum" ... (was übersetzt "gegen das Leben" heißt), ...
In Selbsthilfebuch 2 hat Mary immer auf der linken Seitenhälfte eine "philosophische" Aussage über das SES.
Bei 3 steht da als erstes: "Door of Life." - also: Tür des Lebens. Und als letztes "KNOW MYSELF IT IS."
Auf der rechten Seitenhälfte geht es dann mit dem Übertrag auf unseren Körper weiter und dort in der Aufzählung kommt dann als erstes: Verständnis/verstehen. Zusammen mit dem philosophischen "MICH SELBST KENNEN, das IST ES. ", verstehe ich das zur Zeit so:

Erst wenn ich weiß, wer ICH BIN, kann ich unterscheiden, ob da durch die "Tür des Lebens" etwas Neues und Fremdes eintritt. Je nachdem, wie der Neue sich nun aufführt, kann ich unterscheiden, ob seine Gegenwart mir zuträglich ist oder ob sie mir schadet. Erst wenn dieser Erkennungsprozess gelaufen ist, kommt die Abwehr. Mary hat dabei das Wort "defense against" gewählt, was man auch mit "Verteidigung gegen" übersetzen könnte. Kurz gesagt: Was mir schadet, schmeiße ich wieder raus.

Heraus kommt für mich: SES 3 hilft mir zu unterscheiden, was zu mir gehört oder künftig zu mir gehören darf, soll. Ich brauche also nicht bei allem Neuen und Fremden wild um mich zu schlagen oder meine TÜR DREI zu vernageln, damit gar keiner mehr reinkommt. Im Western gibt es doch immer diese Saloontüren, durch die der Sheriff den Störenfried und Bösewicht in hohem Bogen rausschmeißt. Man kann diese "Tür des Lebens" nicht verschließen, sie ist auf ein ständiges Kommen und Gehen eingerichtet. Und die Flüchtlingsströme unserer Zeit gehören auch dazu.

Im Körper ist es halt das Immunsystem, das die Störenfriede wieder rausschmeißt. Mary nennt das "defense against problems and discomforts". In der deutschen Übersetzung amüsiert mich immer wieder die Übersetzung als "Beschwerden". Wir kennen mündliche oder schriftliche oder körperliche Beschwerden. :baeh:

In Marys philosophischer Aussage heißt derauszuatmende Störenfried "Skeptizismus".
Der Neuling, den wir gern mit jeder Einatmung empfangen, bringt "abundance - Fülle, Überfluss".
Mir scheint, diese Fülle im Überfluss kommt direkt aus dem SES 10, denn SES 10 liegt dicht unter SES 3. Und dort wird diese Fülle gebraucht, um Energie für die Entstehung der Arme "abzuzweigen" - im wahrsten Sinne des Wortes.

Nirbheeti

P.S.: Paulas Antwort ist auf den Tag genau 11 Jahre her!!!
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten