Betreuer- und Vermittlerstrom täglich "warten"

Hier findet Ihr Anleitungen, wo man die einzelnen Energiepunkte findet, und wofür sie im einzelnen stehen.
Nach und nach werden alle Punkte zu finden sein!

Moderator: neptunia

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2648
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Betreuer- und Vermittlerstrom täglich "warten"

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 5. April 2015, 19:56

Ihr Lieben,

wir haben uns vergewissert, dass alle Ströme, die in den 3 Selbsthilfebüchern stehen, öffentlich sind und stellen sie nun hier ein. Das sind in Selbsthilfebuch 1 der Hauptzentral-, Betreuer- und Vermittlerstrom, und 3 von 12 Organströmen, nämlich Milz-, Magen-, Blasenstrom. Wenn ihr die Abkürzung fe als letzte Silbe findet, dann bedeutet das "Körperfunktionsenergie", also z. B.: Milz-, Magen-, Blasenfe.

Nachdem der Hauptzentralstrom (universelle Lebensquelle) in der Längsachse des Körpers vorne hinunter bis zum Schambein geflossen ist, steigt er wieder zum Kopf auf. Diese Energie teilt sich beim Schambein in zwei Betreuerströme auf, die jeweils eine Körperseite betreuen. Sie fließen in der Mitte jeder Körperhälfte an der Vorderseite abwärts und an der Rückseite aufwärts. Auf dieser Linie liegen rechts und links jeweils 23 der insgesamt 26 „Sicherheits“-Energieschlösser (SES). Bei uns werden sie manchmal auch Energieschlösser (ES) oder Energiepunkte (EP) genannt.

Bei SES 3 biegt ein Teil der Energie in die Arme ab, wo sich die restlichen 3 SES befinden. Damit beginnt die Vermittlerenergie. Wie ihr Name sagt, vermittelt sie zwischen den beiden Seiten. Dabei kreuzt sie in der Körpermitte mehrmals den Hauptzentralstrom, fließt durch jedes Bein und jeden Arm. So bleibt jede Seite im Einklang mit der harmonisierenden Energie des Hauptzentralstroms. Von dieser Vermittlung hängt unser geistiger, seelischer und körperlicher Gesundheitszustand ab.

Mary bietet dafür eine superkurze Variante zur täglichen Selbsthilfe an:
1. Lege die linke Daumenkuppe über den linken Ringfingernagel, so dass sich ein Kreis aus Daumen und Ringfinger bildet. (Das kennen wir auch als Mudra 6. Es hilft den Brustraum zu reinigen.)
2. Lege die rechte Hand über die linke Schulter (als wäre die Hand der Haken von einem Kleiderbügel und die Schulter die Kleiderstange; berührt werden SES 3/11; hilft der rückwärtig aufsteigenden Energie).
3. Bringe die Innenseite beider Knie zusammen, so dass die beiden SES 1 aufeinander liegen (hilft der vorn absteigenden Energie).
Für die andere Seite umgekehrt.

Wohl bekomm's!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Betreuer- und Vermittlerstrom täglich "warten"

Beitrag von AnnSophie » Sonntag 17. Mai 2015, 20:26

Und hier findet Ihr den Hauptzentralstrom beschrieben
http://www.stroem-forum.de/viewtopic.ph ... ugenbrauen
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Gabriela
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 203
Registriert: Freitag 25. März 2011, 08:00
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Betreuer- und Vermittlerstrom täglich "warten"

Beitrag von Gabriela » Donnerstag 21. Mai 2015, 07:33

Danke fürs Erinnern, liebe Nirbheeti!, und fürs Ergänzen, liebe Ann Sophie
"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg."
(Buddha)

KirschblütenHase
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: Montag 27. Juli 2015, 16:37

Re: Betreuer- und Vermittlerstrom täglich "warten"

Beitrag von KirschblütenHase » Dienstag 11. August 2015, 21:22

danke für den Tipp, als Neuling kannte ich den natürlich noch nicht.
@Nirbheeti, Deine Signatur ist sehr schön.

Antworten