Kater strömen?

Wenn Ihr Fragen zum und Erfahrungen beim Strömen von Tieren habt, dann ist hier der richtige Ort dafür.

Moderatoren: AnnSophie, Ernestine

Forumsregeln
Bitte keine kompletten Organströme posten!!!
Antworten
Benutzeravatar
leonard
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1160
Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 14:50

Kater strömen?

Beitrag von leonard » Samstag 2. April 2011, 10:04

Mal eine Frage an Euch Tier-Strömer:

mein Kater hängt noch immer ziemlich in den Seilen, vermutlich noch immer in Folge des Rattenbisses letzte Woche.
Morgen (Sonntag!) habe ich nochmals einen Termin bei der Tierärztin, wofür ich ihr sehr dankbar bin. Wir sind dort in richtig guten Händen.

Ich würde nur sehr gerne alles mit Jin Shin Jyutsu ein wenig unterstützen.
Leider hält Kater davon aber gar nichts. Mit so "Eso-Kram" will er nix zu tun haben.
(das sagen seine Augen jedenfalls aus, wenn er sich unter meinen Fingern davonmacht).

Habt Ihr mir einen Tipp?
Im "Notfall" ströme ich mich halt selbst für ihn.

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Kater strömen?

Beitrag von Klee » Samstag 2. April 2011, 11:12

Hi Leo,

ich wende bei Tieren gern Rescue an - sie sprechen in 99,9 % der Fällen sofort drauf an. Sprich Tropfen ins Futter oder ins Maul - und Salbe auf den Biss.

Ansonsten da er nicht mag - setz dich neben ihn oder konzentrier dich auf ihn und wende die große Umarmung bei dir selbst an und warte auf den Input, der da kommt, dann dürfte es funzen!

Viel Erfolg
Klee
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1553
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Kater strömen?

Beitrag von Kampfkarpfen » Samstag 2. April 2011, 12:46

Hallo Leo,

ja, Kater können sehr eigen sein. Mein Clärens mag auch nicht geströmt werden. Wenn ich mich dann für ihn strömme legt er sich aber jedesmal ganz eng an mich und fängt zu schnurren an - scheint also doch zu wirken.

Bei Bissen gebe ich immer Staphisagria und Calendula.

Gute Besserung der Fellnase
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kater strömen?

Beitrag von Ernestine » Samstag 2. April 2011, 14:27

Hallo zusammen,

mit Rescue Tropfen müßt ihr bei Katzen vorsichtig sein. Sie enthalten Alkohol - und den vertragen Katzen ganz und gar nicht. Wenn ihr die Tropfen gebt, tut sie am besten ins Nackenfell - Haare ein wenig auseinandermachen und die Tropfen direkt auf die Haut geben.

@ Leo: Gute Besserung für euch zwei Kater!!

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Wolke
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2009, 19:47
Wohnort: Oberbayern

Re: Kater strömen?

Beitrag von Wolke » Samstag 2. April 2011, 19:06

Ich hab für unsere Tiere Rescue Globulis.

@ Ernestine

Werd es meiner Katze ausrichten, dass sie keinen Alkohol verträgt.
Die steht nämlich auf Rotwein, da is nix mit das Glas mal schnell auf dem Tisch stehen lassen und aus dem Zimmer gehen. Wenn ich wieder komm dann ist das Glas leer :shock: . Aber die nächsten Stunden ist ruhe in der Bude, Mieze muss nämlich dringend :sleeping: :D
LG Monika

Jeder Tag ist ein Geschenk, manche sind nur etwas blöd verpackt.
Verfasser unbekannt

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kater strömen?

Beitrag von Ernestine » Sonntag 3. April 2011, 13:28

@ Wolke: Alkohol ist halt toxisch für Katzen. Vielelicht trinkt ihr ja seit Jahr und Tag alkoholfreien Rotwein und Du weißt es ga nicht :lol: .

Liebe Grüße
Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
leonard
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1160
Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 14:50

Re: Kater strömen?

Beitrag von leonard » Sonntag 3. April 2011, 15:59

Danke Euch allen für Eure Beiträge.

Das mit dem Kater-Strömen habe ich jetzt aufgegeben (nixmehr :kleinerfinger: ).
Er mag es einfach nicht und ich akzeptiere es.
Streicheln darf sein und auch die Hand darf mal hier und da liegenbleiben.
Aber ich glaube, es darf einfach keine *Absicht* bei mir vorhanden sein, das mag er nicht. Hast Du, Tina, da nicht mal was ganz ähnliches erzählt?

Wir waren heute Nachmittag jetzt nochmals bei der Tierärztin (da bin ich ihr soo, dankbar, dass sie uns diesen Sonntag-Termin von sich aus angeboten hat) und er hat nochmals eine Antibiotika-Spritze bekommen.
Heute Nachmittag war er erstmals wieder draußen unterwegs, was ja sicher ein gutes Zeichen ist.
Er hat heute auch das erste mal seit mehreren Tagen wieder richtig gefressen.
Ich glaube, wir sind auf einem guten Weg.

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kater strömen?

Beitrag von Ernestine » Montag 4. April 2011, 15:06

Lieber Leo,

meine Tiere lassen sich auch nur strömen, wenn sie Bedarf haben.
Ja, das mit der Absicht kann ich nur bestätigen. Sie wissen ganz genau, was wir im Schilde führen ;) .

Liebe Grüße
Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1553
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Kater strömen?

Beitrag von Kampfkarpfen » Freitag 8. April 2011, 20:01

Hallo Leo,,

na, das hört sich doch gut an. Wünsche deiner Fellnase weiterhin gute Besserung und wenn er sich nicht strömen lassen - es ist wie es ist. ;)
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Antworten