Schleimbeutel

Wenn Ihr Fragen zum und Erfahrungen beim Strömen von Tieren habt, dann ist hier der richtige Ort dafür.

Moderatoren: AnnSophie, Ernestine

Forumsregeln
Bitte keine kompletten Organströme posten!!!
Benutzeravatar
Gabriele
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 12:49
Wohnort: Vorarlberg

Schleimbeutel

Beitrag von Gabriele » Donnerstag 11. August 2011, 03:13

hallo ihr lieben!

eines unserer pferde hat am rechten sprunggelenk aussen ( SES 16 ) einen schleimbeutel ( nicht entzündet ). laut TA muss ein gel aufgetragen werden. was kann ich hier strömen, finde in meinen unterlagen von adele nichts.
ich denke an 11/15 11/25 und blasenstrom. was würdet ihr dabei strömen? gibt es homöopathisch oder von den schüsslersalzen her etwas was wir unterstützend noch geben könnten?

bin schon auf die strömtipps von euch gespannt.

danke im voraus,

gabriele
"Die größte heilende Kraft besteht darin,
in Harmonie mit dem universellen Rhythmus zu sein."
Paracelsus

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Donnerstag 11. August 2011, 07:26

Guten Morgen Gabriele,

es ist doch ganz normal, dass da ein Schleimbeutel ist, oder? Solange er nicht entzündet ist...
Beschreib doch bitte mal, wie es aussieht, was es für Beschwerden macht---!

Liebe Grüße

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Donnerstag 11. August 2011, 07:26

Guten Morgen Gabriele,

es ist doch ganz normal, dass da ein Schleimbeutel ist, oder? Solange er nicht entzündet ist...
Beschreib doch bitte mal, wie es aussieht, was es für Beschwerden macht---!

Liebe Grüße

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Gabriele
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 12:49
Wohnort: Vorarlberg

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Gabriele » Donnerstag 11. August 2011, 09:42

hallo ernestine

alles nochmal zurück. es doch nicht der schleimbeutel!
TA war heute noch einmal hier, sie hat jetzt doch eine sehnenscheidenentzündung am sprunggekenk und die geschwulst die sich gebildet hat schaut aus wie ein kleiner schleimbeutel.
für die sehnen ist leberstrom, bin ich da richtig? oder was soll ich strömen?
gibt es auch homöopathisch oder von den schüsslersalzen her ein mittel, das ich ihr geben kann?

danke im voraus,

gabriele
"Die größte heilende Kraft besteht darin,
in Harmonie mit dem universellen Rhythmus zu sein."
Paracelsus

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Donnerstag 11. August 2011, 10:04

Hallo Gabriele,

Leberstrom ist richtig. Und linke auf rechte, gegen die Entzündung. Wie fühlt sich das Gebilde denn an? Ist es hart? Hat sie evtl. einen Tritt bekommen?
Manchmal bilden sich an der Knochenhaut dann so Verdickungen. Ich arbeite nicht mit Schüsslersalzen, aber unsere Monakennt sich da doch super aus!

Liebe Grüße

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3224
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Momabo » Donnerstag 11. August 2011, 12:19

Hallo ihr zwei :D

war mir doch so, als hätt ich meinen Namen gehört : 19

SchüSa Nr. 3 und 4 würd ich nehmen, kannst du die auflösen oder wie gibst du die?

Tolles Avatarbild hast du da... :mrgreen:

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Donnerstag 11. August 2011, 16:11

Stimmt ;) , das Bild kommt auch mir bekannt vor :lol: !
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Benutzeravatar
Gabriele
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 12:49
Wohnort: Vorarlberg

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Gabriele » Donnerstag 11. August 2011, 20:21

hallo ernestine und mona!

gelle da schaut ihr wegen meinem avatarbild. :P kommt es euch bekannt vor? na klar es war die beflaggung für die staatskarosse von mona, margherita und mir, und wurde ja extra für das strömtreffen von margherita gebastelt.

danke für eure tipps.
@ernestine. also die geschwulst ist nicht sehr dick fühlt sich an wie gel wenn man hinauf drückt. das gangbild ist "normal" und anscheinend hat sie keine schmerzen.
@mona, die schüsslersalze werde ich ihr so geben, die sind doch leicht süß. wieviel soll ich ihr täglich geben? kannst mir auch eine pn schicken.

danke,

gabriele
"Die größte heilende Kraft besteht darin,
in Harmonie mit dem universellen Rhythmus zu sein."
Paracelsus

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3224
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Momabo » Donnerstag 11. August 2011, 21:18

PN ist unterwegs...

Grüßle
Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Freitag 12. August 2011, 17:06

Von mir auch ;) .
Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

ida2305
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 18:48

Re: Schleimbeutel

Beitrag von ida2305 » Dienstag 28. Februar 2012, 12:32

hallo, sagt mal, wie übertragt ihr eigentlich die einzelnen ses auf die pferde..? und wie reagieren pferde auf das strömen? meiner ist jetzt nicht so der schmuser oder dass man ihn so antatschen kann.. aber vielleicht wärs ja mal einen versuch wert. meiner frisst sand, im butbild ist kein mangel.. vielleicht gibts für so marotten ja auch ses`s.
liebe grüsse
ida
es kommt alles wieder, was nicht bis zum ende gelitten und gelöst wird

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Dienstag 28. Februar 2012, 13:22

Hallo Ida,

ich hab grad nur wenig Zeit, drum fällt mir zu den Marotten von Deinem Pferd auch nichts ein. Aber ich werd mal drüber nachdenken :) .
Du findest hier im Forum Strömtafeln für Tiere, u.a. eben auch für Pferde. Da sind die SES drauf.

Liebe Grüße

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

ida2305
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 18:48

Re: Schleimbeutel

Beitrag von ida2305 » Dienstag 28. Februar 2012, 14:16

hi tina, danke, habs doch echt gefunden... lustig die tafel... und wegen der marotte.. bin um jede idee strömenoder auch so dankbar.)
liebe grüße
es kommt alles wieder, was nicht bis zum ende gelitten und gelöst wird

Benutzeravatar
Luna
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 711
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2008, 19:12

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Luna » Dienstag 28. Februar 2012, 20:17

Hallo Ida,
na, probiers doch einfach mal aus. Ob Schmuser hin oder her, er wirds dir schon zeigen, ob er es mag. Ich würds immer mal wieder probieren- wer weiß, was sich da noch für Seiten auf tun?!
Ich würde ihm Magen-, Milzstrom strömen.
Viel Glück und alles Gute!
Luna
„Der Mut der Wahrheit ist die erste Bedingung des philosophischen Studiums."
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Benutzeravatar
Ernestine
Moderator
Moderator
Beiträge: 1997
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 07:40
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schleimbeutel

Beitrag von Ernestine » Mittwoch 29. Februar 2012, 07:17

Hallo ihr zwei!

Der Milzstrom ist gut!! Probier ihn einfach mal aus, Ida ;) . Ich kenne kein Pferd, das den Milzstrom nicht mag.
Du schreibst, dass der TA keinen Mangel feststellen konnte. Um einen Mangel an Mineralien erkennen zu können, muss ein spezielles Blutbild gemacht werden. Das kostet um die 100 Euro :( .

Liebe Grüße

Tina
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, daß man eines Tages etwas geleistet hat.
Paula Modersohn-Becker, (1876 - 1907)

Antworten