Strömsequenz f. 4.2.2009

Hier landen alle Themen, die bereits geschlossen werden konnten.

Moderator: neptunia

Gesperrt
Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4161
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Strömsequenz f. 4.2.2009

Beitrag von Klee » Mittwoch 4. Februar 2009, 08:16

Hallo Ihr Lieben,

für heute abend, damit wir immer in Fluß bleiben, die Blasenfunktionsenergie zum Strömtreff (21-23 Uhr):

je Griff wie gehabt 9 - 36 Atemzüge oder jeweils 8 Minuten.

li H auf re 12
re H Steißbein
re H re Kniekehle
re H re 16
re H re kleiner Zeh

respektive

re H auf li 12
li H Steißbein
li H li Kniekehle
li H li 16
li H li kleiner Zeh

Die Blasenfunktionsenergie ist astrologisch dem Luftzeichen Waage (Planet Venus) zugeordnet und sagt: "Ich balanciere aus" oder auch "Wir balancieren". Ich sehe hier immer unsere weiblichen und männlichen Anteile, die ausbalanciert gehören, damit wir in Harmonie sind (beide Seiten sehen können). Er ist ein absteigender Strom der 4. Tiefe - Element Wasser - Einstellung Angst - Farbe blauschwarz und ist in der Regierung von 16 - 18.00 Uhr.

Der Blasenstrom hält uns den Rücken und den Kopf frei in jeglicher Hinsicht. Ist er in Harmonie fällt uns keiner mehr in den Rücken! Er ist für alle Rückenprojekte und auch Vergiftungen. Für alles was zuwenig oder zuviel fließt sowie für alle gierigen Ansammlungen geistiger oder materieller Natur.

LG
Klee
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Benutzeravatar
Lilienthal
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 695
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 12:21

Re: Strömsequenz f. 4.2.2009

Beitrag von Lilienthal » Donnerstag 5. Februar 2009, 12:36

Ich fand es sehr anstregend, die ganze Zeit die 12 zu halten. Irgendwann musste ich abbrechen, weil ich den Arm nicht mehr halten konnte. Gibt es da eine Möglichkeit, das bequemer zu gestalten?

Martina (etwas frustriert) :cry:
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.
-Aldous Huxley-

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4161
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Strömsequenz f. 4.2.2009

Beitrag von Klee » Donnerstag 5. Februar 2009, 12:52

hmm ...
naja ich lege mich dazu hin und schau, daß ich möglichst bequem liege.

Dann hab ich meine Hand im Nacken und das ist sehr bequem - finde ich.

Als Tipp: Ein Stillkissen oder eine Decke zusammengerollt und sich da reinkuscheln....

Ansonsten könnte es auch an einer großen Spannung gerade im Nacken liegen, die du gespürt hast.

LG
Klee
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Paula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2007, 16:58

Re: Strömsequenz f. 4.2.2009

Beitrag von Paula » Donnerstag 5. Februar 2009, 17:06

Die 12 kann man beim Blasenstrom auf zweierlei Weise halten: einmal vorne rum und einmal hinten rum. Wenn mir eine Position davon zu unbequem wird, wechsel ich in die jeweils andere, dann geht es wieder. Außerdem halte ich es so wie Klee: im Liegen ist der Blasenstrom (zumindest bei den ersten Schritten) bequemer und man kann dabei auch noch gut die Seite wechseln, auf der man liegt, auch das bringt Erleichterung für die die 12 haltende Hand ;)

So, wenn da jetzt nicht irgendwas Bequemes dabei ist, weiß ich auch nicht : 19

Liebe Grüße
Paula

Benutzeravatar
Lilienthal
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 695
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 12:21

Re: Strömsequenz f. 4.2.2009

Beitrag von Lilienthal » Donnerstag 5. Februar 2009, 18:39

Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure hilfreichen Anregungen. Gestern abend wäre ich wahrscheinlich selig eingeschlafen, wenn ich mich mit Stillkissen oder Decke eingekuschelt hätte ...

@Klee: Auf jeden Fall hast Du recht, daß mein Nacken (nicht nur gerade jetzt) sehr verspannt ist - ich hab immer den Kopf eingezogen. Ich denke immer, wenn uns etwas besonders zuwider ist oder ärgert, ist es das, was im Moment am wichtigsten ist. Im Buch von Mary Burmeister habe ich eine Kurzform des Blasenstroms gefunden (L re 12, R re 25 und umgekehrt), den werde ich mal die nächsten Tage halten und sehen, was passiert.

Gruß, Martina
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist, was du aus dem machst, was dir zustößt.
-Aldous Huxley-

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4161
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Strömsequenz f. 4.2.2009

Beitrag von Klee » Donnerstag 5. Februar 2009, 19:08

Grüß dich Lilie,

beobachte doch die Unbequemlichkeit des Haltens des SES 12 und vergleiche sie mal mit deiner Anspannung.

Wenn du den Griff in den nächsten Tage öfters machst, wirst du evtl. bemerken, wie will bequemer es wird und somit auch ein Stück Spannung geschwunden ist.

Kleechen
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast