Kopfmensch lernt strömen

Hier landen alle Themen, die bereits geschlossen werden konnten.

Moderator: neptunia

Gesperrt
hollywood
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 07:37

Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von hollywood » Montag 31. Mai 2010, 08:18

Hallo Miteinander,

wie in der Überschrift schon erwähnt, bin ich ein Kopfmensch. Das hat wohl auch mit meinem Job zu tun, denn ich bin Programmierer. Tagtäglich habe ich mit logischen Zusammenhängen zu tun. Fakten über Fakten.

Ich bin männlichen Geschlechts, verheiratet und 43 Jahre jung!

Zum Strömen bin ich wegen einer länger anhaltenden Krankheit gekommen. Seit Anfang des Jahres plage ich mich mit einer Prostataentzündung herum. 6 Antibiotikakuren musste ich schon durchmachen. Immer wieder habe ich plötzlich sehr hohes Fieber bekommen.

Mitte April war die letzte Fieberattake und habe meinen Urologen gewechselt. Dieser erklärte mir, dass dieses kranke Organ sehr auf Streß reagiert. Leider sind die Schmerzen ebenfalls eine Stressursache, so dass sich das ganze gegenseitig hochschaukelt.

Als ich dann im 5. Krankheitsmonat so langsam zu resignieren anfing, gab mir meine Schwester den Tipp, mich strömen zu lassen. Ich habe zwar nicht daran geglaubt, bin aber trotzdem hingegangen und war sehr überrascht über die Wirkung, die das Strömen auf mein sowohl körperliches, als auch seelisches Wohlbefinden hatte.

Jetzt hatte ich die 7. Einzelsitzung und fühle mich wesentlich wohler. Ich sauge alles, was ich zum Thema Jin Shin Jyutsu finden kann auf wie ein Schwamm und ströme mich was das Zeug hält. Leider sind die Schmerzen noch nicht weg, weshalb ich mich voller Hoffnung an euch wende.

Zu meiner Ström-Praktikerin habe ich gesagt, dass ich den Verdacht habe, es wäre irgendwo eine Blockade, welche die Energieströme sofort wieder stoppen würde. Wir hatten nun ein paar Wochen das kranke Organ, die Blase, Niere und Dickdarm geströmt aber so richtig besser wurden die Schmerzen nicht. Ich kann nur ein paar Stunden sitzen, dann muss ich im Stehen arbeiten, was in meinem Job sehr hinderlich ist.

Gestern Abend kam ich irgendwie auf die Idee, meine Wirbelsäule zu strömen. Ich hatte vor > 20 Jahren eine Bandscheiben-OP L4/5, sowie einen gutartigen Tumor (Osteoidosteom) im L4 oder L5. Dieser ruht (hoffentlich noch lange). Mit der linken Hand hielt ich das Schambein, mit der Rechten die OP-Narbe und siehe ... es arbeitete genau an meinen Schmerzen (Dammbereich).

Was soll ich eurer Meinung nach tun? Wie kann ich so effektiv als möglich diesen Bereich bearbeiten?

Über ein paar Tipps wäre ich glücklich.

Grüße

Hollywood

Benutzeravatar
Fish70
Moderator
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 20:22
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Fish70 » Montag 31. Mai 2010, 10:30

Hallo Hollywood,

erstmal ein herzliches Willkommen und schön, dass du zu uns gefunden hast.

Mir fällt bei dir spontan der Hauptzentralstrom ein - ich würde ihn täglich einmal morgens und einmal abends machen. Vor allem der vorletzte Schritt bei dem die rechte Hand auf dem Kopf und die linke auf dem Schambein ist, den würde ich länger halten.
Ausserdem LH auf Mitte Brustbein und RH auf Steißbein.

Dass mit dem nicht sitzen können, kenne ich gut, hatte letztes Jahr einen Bandscheibenvorfall und kann auch noch nicht länger am Stück sitzen, ich hab mir da mit dem PC so geholfen, dass ich alles auf Stehhöhe eingerichtet habe, das geht ganz gut.

Wünsche Dir, dass es dir bald besser geht.

lg

vom fish
Gesundheit ist weniger ein Zustand, als eine Haltung und sie gedeiht mit der Freude am Leben!

Benutzeravatar
Christa
Moderator
Moderator
Beiträge: 1223
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 19:36
Wohnort: Lich (im Herzen der Natur / Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Christa » Montag 31. Mai 2010, 10:56

Hallo Hollywood,
herzlich willkommen im Forum. Schön das Du unsere Begeisterung teilen kannst.
Zu Deinem Projekt: SES 13 hilft der Prostata und für den Stress würde ich als Kurzgriff so oft wie möglich die SES 17 halten.
Herzlichen Gruß
Christa
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
(Tolstoi)

hollywood
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 07:37

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von hollywood » Montag 31. Mai 2010, 11:59

Hallo,

vielen Dank für eure Willkommensgrüße. Die Tipps werde ich gleich ausprobieren.

Beim Hauptzentralstrom habe ich das Problem, dass in den ersten Schritten einfach kein Pulsieren stattfindet. Bei den meisten anderen Strömkombinationen ist dies aber der Fall...

SES 13 und 17 werden ebenfalls verstärkt geströmt.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüße

hollywood

Benutzeravatar
Fish70
Moderator
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 20:22
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Fish70 » Montag 31. Mai 2010, 12:12

Hallo Hollywood,

das muss dich nicht beunruhigen, am Anfang spüren viele Menschen kein Pulsieren wenn sie die Hände auf die SES legen oder den Hauptzentralstrom strömen.

Hier ist die Devise, lieber mäßig, aber regelmäßig und weniger ist mehr.

Wenn du täglich den Hauptzentralstrom strömst, wirst du in ein paar Monaten bestimmt spüren, dass sich etwas verändert hat.

Viel Erfolg

lg

vom fish
Gesundheit ist weniger ein Zustand, als eine Haltung und sie gedeiht mit der Freude am Leben!

Benutzeravatar
gekala
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 19. Mai 2009, 21:41

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von gekala » Montag 31. Mai 2010, 12:14

Lieber Hollywod,auch wenns nicht pulsiert hab Geduld es passiert immer was.
Kann es sein das sich die Energie aus welchen Gründen auch immer staut?
Da Du schon am Lendenwirbel operiert worden bist stellt sich bei mir die Frage ,wie gehst Du mit Stress um mit Wut Zorn.
Lendenwirbel hat was mit dem Galle und Leberstrom zu tun.
Der Hauptzentralstrom ist wichtig sich anbinden an die Quelle.
An die Quelle des Universums und damit an die Quelle der eigenen Kraft kommen
Die 13 das Steißbein und die 5 und die 16 sind auch wichtig.
Probiers aus.
Auch wenns mal nicht pulsiert geschehen wird immer was im Sinne der Schöpfung.
Schön das Du als Kopfmensch zu uns Gefunden hast.
Ich hab gerade einen Kopfmenschen geströmt mit dem Leberstrom und war selbst mal wieder überrascht was sich dort tat.
Ich wünsche Dir das Du immer mehr aus Deinem Kopf herauskommst
und Deinen Körper wahrnehmen lernst.
Dich wieder fühlen lernst damit kommt es auch wieder ins fließen.
Aus der Regulationsstarre in den Fluß des Lebens.
Viel Glück wünscht Dir die Leitwölfin Gekala :) :) :) :)

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Klee » Montag 31. Mai 2010, 17:18

Herzlich willkommen lieber Kopfmensch *schmunzel*,

erstmal sind wir alle Kopfmenschen - denn wir haben einen Kopf.

Das was im allgemeinen im Sprachgebrauch ein Kopfmensch genannt wird, ist eine(r), der vor allem mit dem Kopf denkt.

Warum denkt er vor allem einer mit dem Kopf - damit er nix fühlen braucht/will/mag.

Gut - das ist in unserer zivilisiierten Gesellschaft wohl so gang und gebe oder gerade eben schick.

Das einzige was du nun zu tun brauchst - ist mit dem Herzen denken oder mit dem Bauch.

Und das ist was, was du sicher gut kannst - nur vielleicht im Kopf nicht weißt. Wenn mal der PC nicht funktioniert, hörst du auch auf deinen Bauch oder deine Intuition (sprich aufs Gefühl)- stimmts?

Und wenn du es weißt, das du es kannst, dann gilt es nur noch beides zu integrieren und zusammenzuarbeiten lassen (sprich in die Mitte kommen) - that´s all! Ganz einfach was?

Viel Erfolg lieber Hollywood
Kleefee
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Benutzeravatar
Panthera
Moderator
Moderator
Beiträge: 1735
Registriert: Samstag 5. Juli 2008, 19:28
Wohnort: Regensburg

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Panthera » Dienstag 1. Juni 2010, 08:53

Herzlich willkommen Hollywood,

mir fällt der dem Sternzeichen Widder zugeordnete Strom ein.

Widder entspricht Mars entspricht Männlichkeit.
Der entsprechende Finger ist der Ringfinger.
Der zugeordnete Strom ist der Lungenstrom.

Diese Idee, weil Du ja bereits seit langer Zeit mit Entzündungen der Prostata zu tun hast.

Gutes Heilen Dir

Panthera
BildBild
manchmal - wenn der himmel tief luft holt und sonne mond und sterne zu atem kommen - spüre ich meine maske von innen
und empfinde mit jeder faser, dass ich daheim bin

hollywood
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 07:37

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von hollywood » Dienstag 1. Juni 2010, 09:59

Hallo alle miteinander!

Vielen Dank nochmal für die guten Wünsche und vielen Tipps. Da ich ein sehr neugieriger Mensch bin, werde ich alle Ratschläge versuchen umzusetzen.

Leider ist heute wieder ein Bad Day. Ziemliche Schmerzen, obwohl es gestern meinem Gefühl nach sehr gut mit dem Zentralstrom und den anderen Übungen geklappt hat. Das zermürbt einen, wenn man nicht weiß, wie man sitzen soll. Ich habe das Gefühl, als ob alles, worauf ich gerade sitze, eingeschlafen ist...

Egal - ich mach jetzt erst mal kurz Pause und ströme mich eine halbe Stunde. Dann ist es meistens wieder etwas besser.

Wie ich mit Steß umgehe? Ich habe oft ganz extremen Streß. Zeitdruck, Existenzangst, z. T. extrem viel Verantwortung im Job. Leider war ich bis vor ein paar Wochen nicht mehr so richtig belastbar und bin leicht in Panik geraten. Das war früher nicht so.

Seit ich mich selbst ströme, kann ich schon wesentlich besser damit umgehen und konnte selbst Extremsituationen stressfrei meistern. Darum bin ich auch beim Strömen geblieben. Irgendetwas scheint zu wirken, wenn auch die Schmerzen nicht weggehen wollen. Aber da muss ich wohl noch etwas Geduld haben, oder?

Viele liebe Grüße

Hollywood

Benutzeravatar
aenni
Member
Member
Beiträge: 96
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 10:36
Wohnort: NRW

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von aenni » Dienstag 1. Juni 2010, 10:26

Hallo Hollywood,

ich habe in meinen Unterlagen vom 5-Tageskurs stehen Energieschlösser 5 und 16 für alle Schmerzen,egal wo sie sind.Also du hälst gleichzeitig die li 5 mit der re Hand und die li 16 mit der li Hand.Für die rechte Seite die re 5 mit der re Hand und die re 16 mit der li Hand.
Gegen den Streß und die nervliche Belastung,könntest du vielleicht öfter den Milzstrom anwenden .

Wünsche dir gute Besserung
Aenni
Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein,um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.

Christian Morgenstern

hollywood
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 07:37

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von hollywood » Dienstag 1. Juni 2010, 10:40

Hallo aenni,

leider ist der Schmerz exakt in der Mitte ;-)

Grüße

Hollywood

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Klee » Dienstag 1. Juni 2010, 10:42

Hi Hollywood,

die Anregung von Fish fand ich doch auch ganz interessant -richte deinen Arbeitsplatz doch einfach im Stehen ein!
Mensch braucht nicht sitzen, um am PC arbeiten zu können, nur weil es die Mehrzahl aller Menschen tun.
Zudem gibt es schöne Schreibtische, die sich hoch und runter fahren lassen, so daß du im Stehen und im Sitzen arbeiten kannst (sofern es finanziell drin ist).

LIebe Grüße
Klee
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

hollywood
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 07:37

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von hollywood » Dienstag 1. Juni 2010, 10:45

Programmieren im Stehen ist kein Problem. Blöd sieht es allerdings bei längeren Besprechungen oder Autofahrten aus.

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von Klee » Dienstag 1. Juni 2010, 10:46

*hihi*....
wie wärs mit einem LKW....
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

hollywood
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 07:37

Re: Kopfmensch lernt strömen

Beitrag von hollywood » Dienstag 1. Juni 2010, 11:33

Ich könnte mir natürlich immer einen vollen Bus mieten, in dem ich stehen muss.

Gesperrt