Hexenschuss

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
anima1
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. August 2012, 13:37

Hexenschuss

Beitrag von anima1 » Freitag 7. September 2012, 08:24

Hallo Ihr,

nachdem ich wochenlange Schmerzen im LW Bereich hatte,
hat gestern die Hexe auf mich geschossen.

Es ging gar nichts mehr. Meine Kollegen riefen den Notarzt und im Krankenhaus stellten sie dann fest, dass es ein Hexenschuss ist.
Ich wurde eingerenkt und bekam Schmerzmittel.

Heute geht es mir besser.
Welches SES kann ich denn strömen ?
Und was ist der Zauberstrom ?

L.G.
Birgit
:kaffee:

Benutzeravatar
Gabriele
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2008, 12:49
Wohnort: Vorarlberg

Re: Hexenschuss

Beitrag von Gabriele » Freitag 7. September 2012, 11:22

Hallo anima1!
Gib in der suchfunktion oben rechts somorais zauberstrom ein. Da wirst du fündig.
Alles gute,
Gabriele
"Die größte heilende Kraft besteht darin,
in Harmonie mit dem universellen Rhythmus zu sein."
Paracelsus

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hexenschuss

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 7. September 2012, 15:36

Hallo Birgit,

bei mir ist der Anfang immer vorher spürbar und das dicke Ende kommt, wenn ich vor lauter Arbeitseifer und Zielstrebigkeit im Kopf und dem dazugehörigen Adrenalin im Blut die Warnungen überhöre. ;) Körperliche Grundlage ist bei mir eine Hüftverwringung, d. h. meine Hüfte steht dann in zwei Richtungen schief:
- eine Seite höher als die andere
- eine Seite etwas nach vorn, die andere etwas nach hinten gekippt.
Bei meinem schwachem Bindegewebe gehört dann nicht viel dazu, dass ich nach Renken oder osteopathischer Behandlung in die Jahrzehnte lang geübte Haltung zurückrutsche.

Deshalb fange ich immer dort an:

Beide 8en halten
Unterstützt das Steißbein, wieder genau in die Mitte zu kommen und dort zu bleiben.

L li 15 - R li 6, (für die andere Seite umgekehrt)
Unterstützt die Schambeinfuge, wieder genau in die Mitte zu kommen und dort zu bleiben. Komme ich wegen der Schmerzen nicht an die Füße, stelle ich im Liegen die Beine auf und legt die beiden 6en aneinander.

Dann lasse ich den "Orthopäden" ran, die 2.
L li 2 - R li 6, danach li 8 oder
beide 2en halten oder
L re 3 - R re 2

Danach leiste ich mir von den Organströmen später noch irgendwann den Blasen- und Nierenstrom. Und wenn ich weiß, dass es sich um den letzten und vorletzten Lendenwirbel (LW 4 und 5) handelt, kommt noch der Gallenblasenstrom dazu. Wenn ich mich kaum rühren kann, nehme ich einfach die Finger. Das Ganze sieht dann so aus:

R li kleiner Zeh - L Schambein oder :zeigefinger: (Nierenstrom)

R li 12 - L Steißbein
...........- L li Kniekehle
...........- L li 16
...........- L li kl. Zeh oder :zeigefinger: (Blasenstrom)

L li 12 - R re 20, danach Steißbein oder :mittelfinger: (Gallenblasenstrom)

Du hast mich animiert, jetzt endlich in diesem Thread etwas gründlicher dazu zu schreiben: viewtopic.php?f=9&t=4060.

Ich hoffe, dass es dir auch hilft!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

anima1
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. August 2012, 13:37

Re: Hexenschuss

Beitrag von anima1 » Sonntag 9. September 2012, 17:34

Hallo Gabi,

danke für deine Rückmeldung.

Da werde ich jetzt sofort nachschauen.

L.G.
anima

anima1
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 28. August 2012, 13:37

Re: Hexenschuss

Beitrag von anima1 » Sonntag 9. September 2012, 17:36

Hallo Nirbheeti, hallo Ihr,

ach Du meine Güte,
das ist aber viel.

Ich werde es versuchen, danke Dir.

Ich habe jetzt die 11 mehrfach versucht und die Zeigefinger.
Bei der 11 wird es schön warm.

Aber Deine Tipps teste ich auch.

L.G.
Birgit

Benutzeravatar
Cestca
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 417
Registriert: Montag 30. Oktober 2006, 10:17
Wohnort: Schweiz

Re: Hexenschuss

Beitrag von Cestca » Sonntag 9. September 2012, 20:07

Hallo Nirbheeti

von deinen Tipps und Erfahrungen lerne und profitiere ich immer sehr viel, da sie häufig Themenbereiche betreffen, die bei mir auch immer wieder mal aktuell sind. So habe ich zwar keinen Hexenschuss, aber seit meinem Unfall ein gestauchtes sprich leicht deformiertes Kreuzbein und eine recht instabile Kreuzbeinregion mit immer wieder mal Beschwerden. Deinen Tipp werde ich mir für eine regelmässige Kreuzbeinkur herausschreiben.

Im Moment sind aber die Ohren dran :)

Liebe Grüsse aus dem Urlaub an der niederländischen Nordseeküste (dieses Wochenende noch mit Badetemperaturen!)

Cestca
Schäme dich nicht, zu sagen, was dein Herz für recht hält.

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hexenschuss

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 9. September 2012, 22:42

Liebe Birgit,
ach Du meine Güte,
das ist aber viel.
Lass dich von den vielen Worten nicht verrückt machen, die zur Erklärung gebraucht werden. Mach einfach - es ist gar nicht so viel! Wo "oder" steht, musst du ja nicht gleich alles ausprobieren. ;) Wenn dir eins gleich gut gefällt, lässt du die anderen Vorschläge beiseite. Tu, was dir gut tut! Das sind keine Hausaufgaben, die erledigt werden müssen, sonst bist du selber bald erledigt.

In diesem Sinne!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Blueberry
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:14

Re: Hexenschuss

Beitrag von Blueberry » Freitag 23. Mai 2014, 12:23

Hallo,
ich bin gerade über die Suche hier gelandet - hab gerade auch ein kleines Hexchen im Rücken...
Vielen Dank für die Tipps :D
eine Frage jedoch zum Blasenstrom:
[quote="Nirbheeti"

R re 12 - L Steißbein
...........- L re Kniekehle
...........- L re 16
...........- L re kl. Zeh oder :zeigefinger: (Blasenstrom)
[/quote]

Ich mach den nämlich immer andersrum: die 12 auf der jeweils anderen Körperseite, also L re 12 und mit der anderen Hand auf ihrer Seite das Bein runter, also R Steissbein, R re Kniekehle, R re 16, R re kl Zeh.

Es heisst ja immer, dass wenn man sich mit den Seiten vertut, das nicht allzu schlimm ist, dass es halt nur länger dauert - aber angesichts meiner Hexe würde ich doch gerne wissen: Welche der beiden Versionen geht schneller?

Grüssle
blueberry

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hexenschuss

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 23. Mai 2014, 19:13

Hallo Blueberry,

du hast völlig recht: da steckt voll der Fehlerteufel drin! :oops: Ich hab's jetzt mit Rot reinverbessert - für die linke Seite. Deine Version ist dann die für die rechte Seite.

Danke fürs Bescheidsagen!
Gute Besserung für dich!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1553
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Hexenschuss

Beitrag von Kampfkarpfen » Freitag 23. Mai 2014, 21:25

Ersteinmal hoffe ich das die Hexen nicht alzuarg geschossen haben und es euch beiden wieder besser geht.


Ich habe mir zum Hexenschuß folgendes notiert.

1.) linken :zeigefinger:
2.) rechten :zeigefinger:
3.) re Hd SES 11 li und li Hd SES 15 li
4.) li Hd SES 11 rechts und re Hd SES 15 re

und Blasenstrom.

Ich wünsche euch schnelle Besserung.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Blueberry
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:14

Re: Hexenschuss

Beitrag von Blueberry » Sonntag 25. Mai 2014, 11:55

Danke euch beiden!
es geht langsam wieder etwas besser - nur noch ein kleines Ziehen tief innen beim Kreuzbein. Aber ich kann wieder gerade stehen! Und das ist ja schon Mal was!!

Grüssle
blueberry

schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Re: Hexenschuss

Beitrag von schlagsahne » Freitag 16. Dezember 2016, 13:45

Nirbheeti hat geschrieben:Hallo Birgit,

bei mir ist der Anfang immer vorher spürbar und das dicke Ende kommt, wenn ich vor lauter Arbeitseifer und Zielstrebigkeit im Kopf und dem dazugehörigen Adrenalin im Blut die Warnungen überhöre. ;) Körperliche Grundlage ist bei mir eine Hüftverwringung, d. h. meine Hüfte steht dann in zwei Richtungen schief:
- eine Seite höher als die andere
- eine Seite etwas nach vorn, die andere etwas nach hinten gekippt.
Bei meinem schwachem Bindegewebe gehört dann nicht viel dazu, dass ich nach Renken oder osteopathischer Behandlung in die Jahrzehnte lang geübte Haltung zurückrutsche.

Deshalb fange ich immer dort an:

Beide 8en halten
Unterstützt das Steißbein, wieder genau in die Mitte zu kommen und dort zu bleiben.

L li 15 - R li 6, (für die andere Seite umgekehrt)
Unterstützt die Schambeinfuge, wieder genau in die Mitte zu kommen und dort zu bleiben. Komme ich wegen der Schmerzen nicht an die Füße, stelle ich im Liegen die Beine auf und legt die beiden 6en aneinander.

Dann lasse ich den "Orthopäden" ran, die 2.
L li 2 - R li 6, danach li 8 oder
beide 2en halten oder
L re 3 - R re 2

Danach leiste ich mir von den Organströmen später noch irgendwann den Blasen- und Nierenstrom. Und wenn ich weiß, dass es sich um den letzten und vorletzten Lendenwirbel (LW 4 und 5) handelt, kommt noch der Gallenblasenstrom dazu. Wenn ich mich kaum rühren kann, nehme ich einfach die Finger. Das Ganze sieht dann so aus:

R li kleiner Zeh - L Schambein oder :zeigefinger: (Nierenstrom)

R li 12 - L Steißbein
...........- L li Kniekehle
...........- L li 16
...........- L li kl. Zeh oder :zeigefinger: (Blasenstrom)

L li 12 - R re 20, danach Steißbein oder :mittelfinger: (Gallenblasenstrom)

Du hast mich animiert, jetzt endlich in diesem Thread etwas gründlicher dazu zu schreiben: viewtopic.php?f=9&t=4060.

Ich hoffe, dass es dir auch hilft!
Nirbheeti
Danke, habe die Abfolge sehr lange und regelmässig geströmt.
Es wurde nicht so schlimm wie sonst und geht jetzt auch schon fast wieder gut.

Deswegen: EIN GROSSES DANKESCHÖN

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hexenschuss

Beitrag von Nirbheeti » Freitag 16. Dezember 2016, 17:15

:danke:
liebe Birgit! Es ist immer ermutigend von solchen Ergebnissen zu hören. Manchmal muss man eben laaaange drannnnbleibennnn...

Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Re: Hexenschuss

Beitrag von schlagsahne » Sonntag 18. Dezember 2016, 13:37

Hallo Nirbheeti

ich bin nicht Birgit. Nicht , dass ich dich belehren wollen würde - nur um dir mitzuteilen, dass noch jemand Weiteres von deiner Strömfrequenz (Suche Funktion sei Dank) profitiert hat.

Danke Dir und Gruss
schlagsahne

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hexenschuss

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 18. Dezember 2016, 18:48

Huch, entschuldige die Verwechslung! Trotzdem ist es bei mir genau so angekommen, wie du es gemeint hast - auch so was ist möglich!
Auf jeden Fall :danke: für beides!

Schönen 4. Advent noch - meiner war von einem Familien-Advent-Sing-Nachmittag geprägt.

: 26
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten