Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von schlagsahne » Samstag 30. Januar 2016, 10:30

Hallo

ich würde gerne meiner Tochter ein paar Strömtipps gegen ihre Nervosität geben. Sie hat in 4 Stunden Vorspiel.

Entweder ströme ich sie oder sie strömt selbst.

Leider weiss ich gar nicht so recht, welche Kombinationen helfen. Ringfinger halten habe ich schon gelesen.

Freue mich sehr über Tipps.
gruss
Christiane

Benutzeravatar
Christa
Moderator
Moderator
Beiträge: 1234
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 19:36
Wohnort: Lich (im Herzen der Natur / Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von Christa » Samstag 30. Januar 2016, 12:04

Bei (Prüfungs-)Ängsten hilft auch SES 17 am Handgelenk.
Herzlichen Gruß
Christa
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
(Tolstoi)

schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von schlagsahne » Samstag 30. Januar 2016, 14:11

Danke !

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2692
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 30. Januar 2016, 17:44

Liebe Christiane,

schade, ich seh das : 9 erst jetzt. Aber Christa hat dir ja schon den Punkt für die "Beruhigung von Verstand und Nerven" gesagt, den man so leicht und so unauffällig strömen kann. Mudra 5 (Ring aus Daumen und Ringfinger, indem man mit der Daumenbeere den Ringfingernagel bedeckt) ist auch sehr hilfreich in solchen Situationen.

Aber ist Christas Signatur nicht auch wunderbar dafür?
Tolstoi hat geschrieben:Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Alles Gute für deine Tochter!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von schlagsahne » Sonntag 31. Januar 2016, 09:18

Danke trotzdem für die Antwort.

Nach dem Spiel ist immer wieder vor dem Spiel. Also können wir es auf alle Fälle für die nächsten Male gebrauchen.

Aber danke auch für den Hinweis mit dem Vertrauen. Da hast du den Nagel auf den Punkt getroffen.

Meine Tochter meinte, sie hätte mehr Angst vor mir, dass ich böse wenn, wenn sie falsch spielt. :( Das hat mich entsetzt. Kinder sind machmal so sensibel und man muss wirklich aufpassen was man sagt.

Also arbeite ich auch (weiterhin) an mir.

Danke für eure Hilfe und einen schönen Sonntag.
gruss
schlagsahne

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2692
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 31. Januar 2016, 14:26

Liebe Christiane,

vorspielen hat doch sicher mit Musik zu tun? Über die astrologische Schiene würde sich da noch Waage/Blasenfe anbieten. Für das Selbstbewusstsein: SES 19, das eigene Sternzeichen und Löwe/Herzfe.

Welches Instrument spielt deine Tochter denn - falls die Frage erlaubt ist ...

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von schlagsahne » Sonntag 31. Januar 2016, 15:47

Hallo,

danke für die Tipps. Werde ich mir aufschreiben.

Sie spielt Violine und hatte gerade Jugend Musiziert Wettbewerb. Leider hat sie die Nervosität von mir und steht sich damit ein bisschen selber im Weg. Hat aber trotzdem für einen ersten Platz gereicht.

Aber das ändert ja nichts an der Sache an sich für das nächste Vorspiel. Im Gegenteil, die Ansprüche werden immer mehr.

Auf alle Fälle nochmal besten Dank und einen schönen Restsonntag
:)

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2692
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 31. Januar 2016, 22:06

1. Platz - ich gratuliere!

Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1743
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von AnnSophie » Montag 15. Februar 2016, 21:41

Liebe Schlagsahne,

nun ist es schon ein Weilchen her.... Gratulation zum ersten Preis!

2 Punkte sind mir aufgefallen. Du schreibst:
Meine Tochter meinte, sie hätte mehr Angst vor mir, dass ich böse wenn, wenn sie falsch spielt. :( Das hat mich entsetzt.
Es es ein gutes Zeichen, wenn sich deine Tochter traut es Dir jetzt schon zu sagen, dass sie da Angst vor dir hat, (ich konnte es erst mit über 35...) .... Durch das Wissen und den Spiegel kommt so in deinen Machtbereich und du kannst ggf. mehr Annahme, Vertrauen und Sicherheit für deine Tochter ausstrahlen.
Leider hat sie die Nervosität von mir und steht sich damit ein bisschen selber im Weg.
Das kenn ich von mir selbst auch allzugut, bin meist auch noch kein Prüfungstyp. Hilfreich ist die Fallhöhe zu reduzieren: Was mach ich, wenn das schlimmste was ich mir vorstellen kann wahr würde? Und was mach ich dann? Und dann?.... Meistens merk ich dann, dass ich das, was ich kontrollieren mag, nicht kontrollieren kann, ... aber es letztendlich meist nicht so schlimm wäre, wie ich es mir in meiner Angst/Kontrollwahn zuvor vorgestellt habe.... und dann kann ich's wieder loslassen.

Mir hilft übrigens das durch die Füße ausatmen und das Urei zu atmen vorne runter, hinten hoch mit einem sehr starken Fokus in die Füße.

herzlich, annsophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

schlagsahne
Member
Member
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2016, 07:05

Re: Vorspiel Nervosität - Hilfe für Tochter gewünscht

Beitrag von schlagsahne » Mittwoch 17. Februar 2016, 14:45

Danke für deine Antwort !

Ja, ich finde es wichtig, dass unsere (also ich meine damit die Generation jetzt) Kinder lernen, keine Angst vor den Eltern haben zu müssen.

So ganz anders, als es bei mir - und sicher vielen anderen - als Kind war.

Ich denke, je gemeiner und grenzübergreifender die eigenen Eltern waren, desto mehr versucht man, das alles besser zu machen bei den eigenen Kindern. also mir geht es zumindest so. Ich wünsche mir, dass meine Tochter nie das erleiden muss, was ich erlitten habe. Also arbeite ich tag täglcih wieder aufs Neue daran, nicht in der Fahrwasser meiner Eltern - gedanklich- zu geraten.

Sorry, das war off - topic.

gruss
schlagsahne

Antworten