Hexenschuss an der Halswirbelsäule

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
muttchen
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 114
Registriert: Montag 15. September 2008, 09:42
Wohnort: Hessen

Hexenschuss an der Halswirbelsäule

Beitrag von muttchen » Montag 17. Juli 2017, 13:18

Hallo liebe Strömer,

ich komme gerade vom Orthopäden. Der diagnostizierte einen Hexenschuss oben an der Halswirbelsäule. Die Schultern sind steinhart, es ist sehr schmerzhaft und nachts kann ich nicht schlafen, weil ich mich nicht hinlegen kann und laufe durch die Wohnung, dadurch bin ich nun so müde, da sich das ganze schon eine Woche hinzieht. Der Schmerz geht von den Schultern/Schlüsselbein/Wirbelsäule über Brust/Schulterblatt/Achselhöhle in den Arm. Er meinte Wärme, Ibu und Bewegung und hat versucht einzurenken. Habe bis jetzt SES 3, SES 26 geströmt. Hat jemand noch eine Idee? Wir wollen am Montag in Urlaub und ich kann mir noch gar nicht vorstellen, wie ich das schaffen soll.

Vorab schon mal Dankeschön
Liebe Grüße
muttchen

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Hexenschuss an der Halswirbelsäule

Beitrag von AnnSophie » Montag 17. Juli 2017, 20:39

Mir kam noch Nabelstrom, weil er die Wirbelsäule schützt & baut.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2648
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Hexenschuss an der Halswirbelsäule

Beitrag von Nirbheeti » Montag 17. Juli 2017, 22:17

Hallo muttchen,

Wie hast du dir denn das angelacht? Sag uns bitte noch, welcher Wirbel betroffen ist.

Drüber, drunter, drauf geht immer. Hauptzentralstrom sowieso, aber auch die Betreuer- und Vermittlerstroeme.
Für die verkrampfte Muskulatur kannst du beide SES 8 in den Kniekehlen halten. Blasenstrom und Nierenstrom für den ganzen Rücken. So kannst du dir während der Fahrt was Gutes tun. Mittelfinger stroemen fällt mir auch noch ein.

Gute und schnelle Besserung!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

muttchen
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 114
Registriert: Montag 15. September 2008, 09:42
Wohnort: Hessen

Re: Hexenschuss an der Halswirbelsäule

Beitrag von muttchen » Montag 17. Juli 2017, 23:13

Danke für eure Antworten. Leider weiß ich nicht, welcher Wirbel betroffen ist.

Liebe Grüße
Muttchen

Antworten