Zentralstrom jeden Tag?

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1465
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Zentralstrom jeden Tag?

Beitrag von Kampfkarpfen » Montag 11. Dezember 2017, 19:54

Ich versuche Mal Corinas Frage hier neu zu platzieren.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1465
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Zentralstrom jeden Tag?

Beitrag von Kampfkarpfen » Montag 11. Dezember 2017, 19:57

Corina hat geschrieben:


Montag 11. Dezember 2017, 20:19

Ich bin erst am anfang vom strömen hab 2 bücher dafon gelesen aber was strömt man am häufigsten oder täglich ich lass den hauptzentralstrom ist das richtig darf ich den jeden tag strömen der tut mir sehr gut.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1465
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Zentralstrom jeden Tag?

Beitrag von Kampfkarpfen » Dienstag 12. Dezember 2017, 15:32

Hallo Corina,
natürlich darfst du jeden Tag strömen. Und wenn es dir gut tut ist es ja um so besser.
Der Hauptzentralstrom, die Betreuerströme und Vermittlerströme sind sozusagen die "jeden Tag" Ströme.
Je nachdem was für ein Projekt du harmonisieren möchtest kannst du dann noch die Sicherheitsenergie Schlösser und/ oder die Organströme miteinbeziehen.
Ob du dabei den ganzen Strom machst, die Finger oder den Ankergriff bleibt dir überlassen, probiere es einfach aus was dir zusagt.
Allerdings würde ich persönlich nicht mehr als zwei Ströme machen, damit der Körper auch damit umgehen kann und ich spüre was sich tut. Wenn du ein Projekt strömen möchtest, kannst du den selben Strom über eine längere Zeit strömen. Manche Dinge brauchen länger, vor allem wenn sie schon lange da sind.

Also viel Spaß beim Entdecken.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Antworten