Andere strömen

Hier kann jeder seine Fragen stellen, auch wenn er nur wenige oder keine Jin Shin Jyutsu Kenntnisse hat.

Moderatoren: Momabo, Kampfkarpfen, Fish70

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!

Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen!
Antworten
Sakura
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 26. März 2016, 10:56

Andere strömen

Beitrag von Sakura » Montag 4. Juni 2018, 19:32

Hallo!
Ich habe eine praktische Frage: Wie macht ihr es, andere zu strömen (z.B. Organströme) wenn ihr keine Liege zur Verfügung habt? Ich habe einen 5-Tage-Kurs besucht und möchte es gern versuchen, bei Familie/Freunden. Es ist aber ohne Liege äußerst unbequem und schwierig, dabei nicht angespannt zu sein und Rückenschmerzen zu bekommen...

Benutzeravatar
Amélie
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 14:51

Re: Andere strömen

Beitrag von Amélie » Montag 4. Juni 2018, 20:30

Liebe Sakura,

ich habe ziemlich lange einen alten Esstisch benutzt. Ich konnte ihn ausziehen, sodass er lang genug war. Als Auflage hatte ich zwei selbstaufblasbare Isomatten übereinandergelegt - das war dick und weich genug, wenn die Hände unter den Körper mussten. Später habe ich noch ein 2 m langes Lammfell geerbt - das habe ich noch zusätzlich draufgelegt. Die Hände konnten richtig gut einsinken.

Herzliche Grüße
Amélie
Das Leben will einfach nur gelebt werden.

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Andere strömen

Beitrag von AnnSophie » Montag 4. Juni 2018, 21:21

Liebe Sakura,
neben Tischen hab ich auch schon Betten und Sofas benützt... Tisch fand ich davon auch am bequemsten.

Herzlich

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Benutzeravatar
Christa
Moderator
Moderator
Beiträge: 1220
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 19:36
Wohnort: Lich (im Herzen der Natur / Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Andere strömen

Beitrag von Christa » Dienstag 5. Juni 2018, 16:15

Liebe Sakura,
ich habe anfangs immer einen (Garten-)Liegestuhl und für die Füße einen Hocker benutzt. Da sind zwar die Lehnen bei manchen Griffen etwas unpraktisch, aber die Griffe wechseln ja und es dauert dann oft nicht so lang mit der unbequemen Haltung.
Herzlichen Gruß
Christa
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
(Tolstoi)

Sakura
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 26. März 2016, 10:56

Re: Andere strömen

Beitrag von Sakura » Freitag 8. Juni 2018, 19:29

Danke für eure Antworten! :)

@ AnnSophie: Darf fragen, welche Position du bei Bett bzw. Sofa einnimmst? Ich habe bisher nur das Bett benutzt. Es war äußerst schwierig, da mir meine eigenen Beine im Weg waren, und mein Rücken schmerzte, weil ich auf gleicher Höhe mit der zu strömenden Person saß.

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2648
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Andere strömen

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 9. Juni 2018, 16:56

Liebe Sakura,

ich habe jemanden eine Zeitlang auf dem Sofa geströmt. Sitzen konnte ich dabei nicht. Ich habe mir eine mehrfach längs gefaltete Decke vor das Sofa gelegt und darauf gekniet. Meistens habe ich die Schuhe ausgezogen, weil ich dann die Füße strecken oder die Zehen aufstellen konnte. Wenn ich zur anderen Seite rübergreifen musste, habe ich mich aufgerichtet. Sonst habe ich meistens auf meinen Hacken gesessen. Mit Knieproblemen wäre das allerdings nicht möglich gewesen.

Vorm Strömen musste ich immer entscheiden, ob ich von der rechten oder linken Seite strömen würde, denn da der linke Arm gelähmt war, wollte ich meine Bekannte nicht zwischendurch hochscheuchen. Dabei musste ich mir den Verlauf der Ströme vorstellen. Jedesmal übt!

Auch war ich überrascht, dass ihre Energie sich so anfühlte, als hätte sie sich schon lange selber geströmt. Des Rätsels Lösung: Ihre Physiotherapeutin hatte ihr den Tipp gegeben, ihre Finger immer wieder mit der anderen Hand zu lösen und gestreckt halten, damit sich der Krampf in der Hand nicht verfestigt. Sie hielt sich nun schon fast ein Jahr lang ständig ihre Finger !!!

Viel Spaß und Erfindungsreichtum beim Strömen!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
SaxMan
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 505
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 14:57
Wohnort: Im südlichsten Zipfel Hessens!

Re: Andere strömen

Beitrag von SaxMan » Sonntag 10. Juni 2018, 00:51

Liebe Sakura,

im Prinzip funktioniert jeder stabile Tisch der lang genug ist, damit man bequem darauf liegen kann.
Als Unterlage genügt die Auflage einer Gartenliege, oder auch zwei übereinander und eine schöne Decke darüber.

Überlege am Besten vorher, welche Seite Du strömen möchtest, denn wenn Platzmangel herrscht, sollte sich die Person so auf den Tisch legen, dass Du auch OHNE Anstrengung die Seite Deiner Entscheidung strömen kannst.

Eine Rolle unter die Knie und ein Kissen unter den Kopf ergänzen das angenehme Liegen.

Aber frage nach, ob es so passt. Wir Menschen sind (zum Glück) alle unterschiedlich und was dem Einen angenehm ist, mag dem anderen möglicherweise nicht angenehm sein.

Habe Vertrauen in Dich - alles andere wird kommen :)

Liebe Grüße

vom

SaxMan
"Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe."
Harald Kostial Deutscher Gründungs-Unternehmer (*1959)

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1698
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Andere strömen

Beitrag von AnnSophie » Dienstag 12. Juni 2018, 20:54

Liebe Sakura,

ich hab schon so manches gemacht: die von Nirbheeti beschriebene Knietechnik an der Seite und an den Füssen, mich auf einen Hocker/Kissen neben Bett oder Sofa setzen, mich daneben ins Doppelbett gelegt (bei Partner, Schwester, Mutter), Mutters Kopf auf meinem Schoss oder eben deren Füsse auf dem Sofa ...

Und ja ich hat danach auch schon manchesmal etwas steifes Beine.

Herzlich

AnnSophie
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Antworten