Ströme, strömen, harmonisieren, Quickies

!!! Informationen und Anleitungen zum Heilströmen !!!

Moderator: neptunia

Forumsregeln
Bitte keine kompletten Organströme posten!!!
Antworten
loisl
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 348
Registriert: Freitag 16. November 2007, 12:09

Ströme, strömen, harmonisieren, Quickies

Beitrag von loisl » Dienstag 10. Juni 2008, 07:36

Also erstmal ein Hallo zusammen,

vielleicht ist es interessant mal darüber nachzudenken, dass das Jin Shin Jyutsu zwar ein universelles Erbe der Menschheit ist, aber jetzt aus Japan über Amerika den Weg zu uns gefunden hat. Dabei traten natürlicherweise ein paar Übersetzungsfragen auf. Matthias Roth und Waltraud Riegger-Krause haben die Arbeit übernommen die englischen Worte in eine sinngemäße deutsche Fassung zu übertragen. Dabei mussten Sie teilweise sinnlich passende Wörter finden.

Zum Thema:

In unserem Körper, durch unseren Körper bewegen sich verschiedene Ströme (aus dem englischen "flow") teilweise sind sie energetisch, teilweise gibt es auf dem Stromverlauf sogar einen (physischen) Flüssigkeitsweg. Beispiele für Ströme: der Hauptzentralstrom, Organströme wie der Milzstrom, und andere. Diese Ströme können durch die verschiedensten Umstände blockiert werden.

"strömen" ist die im deutschsprachigen gefundene Bezeichnung für das Anlegen der Hände, für jedes Anlegen der Hände! Das englische "hands on" und "jumpercable" war nicht sinnvoll direkt zu übersetzen. Es gibt in Deutschland Leute gibt die das Wort "Jumperkabeln" benutzen; mir graust!
Mary Burmeister hat im englischen die wunderbare Bezeichnung "Starthilfekabel" gefunden oder erfunden (ich weiss gar nicht wie das im japanischen bezeichnet wird, wahrscheinlich etwas unheimlich göttliches). Starthilfekabel ist die ganz tolle Bezeichnung für das was wir sind und was wir tun: NICHTS! wir lassen durch uns einfach die universelle Energie durchfließen, sonst tun wir nichts!

Jegliches "strömen" "harmonisiert" das Sicherheitsenergieschloss oder den anderen Körperteil (ich denke hier an die Finger) wo du gerade deine Hände anlegst. Über diese Sicherheitsenergieschlösser oder die anderen Plätze harmonisierst du einen Strom in deinem Körper oder eine Tiefe. Dadurch kannst du die Blockaden beseitigen.

Für sehr viele Ströme die durch eine Sequenz von mehreren Energieschlössern harmonisiert werden, gibt es Abkürzungen - Quickies - Schnellgriffe. In gewissem Sinn ersetzen sie den ganzen, ausführlichen Strom. Oft sind sie ein Teil dessen, oder sie benutzen einen bestimmten Zugang über eine andere Ebene.
Ein Beispiel ist das Halten des Daumens für den Milzstrom: Über den Daumen wird die 1. Tiefe harmonisiert. Der 1. Tiefe gehört (auch) der Milzstrom an. Ein anderer Quickie für den Milzstrom ist auch der 1. Griff mit dem der Milzstrom beginnt: Sicherheitsenergieschloss 5 mit der gleichseitigen Hand gehalten zusammen mit dem Steißbein. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Kurzgriffe um den Milzstrom zu harmonisieren.
Wieviel und was du brauchst um den Milzstrom zu harmonisieren weiß dein Körper ganz bestimmt am besten und du solltest wirklich nicht zu viel darüber nachdenken und einfach die Hände anlegen - "strömen".

so, jetzt viel Spaß mit dem strömen
Alois

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Dienstag 10. Juni 2008, 13:29

hallo loisl,

ich wollte dir schnell furchtbar danken für deine super zusammenfassung. mir ist dabei nichts "spanisch" vorgekommen und ich finde, dem ist erst mal nichts hinzuzufügen :D

lieber gruß
von neptunia!

loisl
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 348
Registriert: Freitag 16. November 2007, 12:09

Beitrag von loisl » Sonntag 22. Juni 2008, 18:53

Ergänzung zum obigen Thema: strömen, harmonisieren, Quickies

ich war immer der Ansicht, ein Quickie (oder wie auch immer ihr es nennen möchtet) sei ein Behelf; das Wort "Notbehelf" verkneife ich mir jetzt mal. Und dieser "Ersatz" sei nicht gleichwertig mit dem vollständigen Strom.

Nach dem was ich in meinem letzten 5-Tage-Kurs jetzt gesehen und gelernt habe ist: ein Quickie ist nicht nur ein Ersatz, er kann wirklich mit kurzen Aufwand vollständig eine Blockade beseitigen. Natürlich musst du das WIE und WO wissen. Das ist das, woran ich noch sehr viel üben muss. Aber es wird mich nicht mehr davon abhalten Quickies zu benutzen "NUR" weil sie nicht vollwertig sind. Ich will noch mehr auf meine Intuition hören!

Liebe Grüße
Alois
Zuletzt geändert von loisl am Mittwoch 21. Januar 2009, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Sonntag 22. Juni 2008, 21:29

hallo loisl,

das klingt aber genial, was du über die "quickies" geschrieben hast! eine frage: hättest du lust, für die organströme und tiefen vielleicht diese quickies hier rein zu stellen? es müssen nicht alle auf einmal sein, aber ab und zu so ein kurzgriff wäre gigantisch!

lieber gruß
von neptunia!

loisl
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 348
Registriert: Freitag 16. November 2007, 12:09

Beitrag von loisl » Montag 23. Juni 2008, 13:09

Hallo Neptunia,

danke, du schmeichelst mir. Aber so einfach ist das nicht.

Wenn ich mich jetzt traue an anderen Quickies (neben vollständigen Strömen) anzuwenden, dann mache ich dies nach meinem Gefühl für die Person. Die Wahl treffe ich aufgrund von nach dem was sie erzählt hat, wie der Körper da liegt, was mir die Pulse für einen Weg zeigen.

Nichtsdestotrotz: Sehr viele Quickies sind ja in den vielen Büchern die es gibt, schon beschrieben. In dem Buch von G&U sind den Fingern die Organströme zugeordnet: die Finger können hier Quickie für die Organströme sein. Die Organströme sind paarweise Teile der Tiefen und so sind in den 5 Fingern und der Handfläche auch alle unserer 6 Tiefen zu harmonisieren (=Quickie).

Waltraud Riegger-Krause beschreibt in ihrem Buch für jeden Organstrom 3 Kurzgriffe die man für diese anwenden kann. In anderen Büchern sind auch Quickies für die Organströme veröffentlicht. Das sollte reichen; ich denke meine Informationen mit weiteren Listen von Quickies für die Organströme würden hier eine zu große Vielfalt aufwerfen und nur Verwirrung aufwerfen (und wer 5-Tage-Kurse besucht hat, hat die Auswahl die ich auch habe). Jetzt sage nur keiner "Verwirrung ist Fortschritt", das hilft nix.

Liebe Grüße
Alois
Zuletzt geändert von loisl am Mittwoch 21. Januar 2009, 08:07, insgesamt 1-mal geändert.

Anja Bettina
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: Freitag 30. März 2007, 17:29
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Anja Bettina » Freitag 18. Juli 2008, 10:56

neptunia hat geschrieben:hallo loisl,

das klingt aber genial, was du über die "quickies" geschrieben hast! eine frage: hättest du lust, für die organströme und tiefen vielleicht diese quickies hier rein zu stellen? es müssen nicht alle auf einmal sein, aber ab und zu so ein kurzgriff wäre gigantisch!

lieber gruß
von neptunia!
Liebe Neptunia,
wie Alois schreibt, geht es hier um die individuelle Anpassung meiner persönlichen JSJ-Kunst an den Bedarf der Person. die ich strömen will. Es wird hier oft der Eindruck erweckt, JSJ sei eine Technik des "was mache ich bei..." wie es Alois so schön sagt.
Ich versuche ab und zu, dies zu relativieren und trotzdem die Fragen hilfreich zu beantworten.

ich habe bei Philomeena vor 17 Jahren meinen ersten 5-Tages Kurs gemacht, und ich finde sie ist ein lebendiges Beispiel dafür, dass JSJ ein lebenslanges Studium ist. Wenn Philomeena einzelne Griffe innerhalb einer Sequenz verwendet, die normalerweise nicht in dieser Sequenz enthalten sind, dann benützt sie nicht zwangsläufig ein Quicky dieses Stroms. Sondern sie benützt den Griff, der für das vorliegende Projekt einer der optimalen/schnellsten ist. Das kann manchmal ein Special Body flow sein, oder einfach eine Kombination aus 2 Sicherheitsenergieschlössern. Oder ein Finger oder ein Zeh. Aber nicht als Quicky, anstatt einen ganzen Strom zu strömen, sondern vollen Bewusstsein, was dieser Griff nun bewirkt bei dieser speziellen Person.
Wenn wir nun hier Quickies angeben, dann werdet ihr sicher nicht dieselben Effekte haben wie Philomeena. Dazu fehlt es an Wissen und Erfahrung. Diese kann man nicht durch Symptom- oder Quicky-Listen ersetzen :o)
Ansonsten findet ihr ja, wie Alois es schon sagt, die meisten Quickies in den Selbsthilfebüchern, die auf dem Markt sind.
Mich selbst kennen lernen - mir helfen lernen ES IST
http://www.jinshinjyutsu-freiburg.de
http://www.praxis-hell.info

Benutzeravatar
neptunia
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1692
Registriert: Freitag 28. Oktober 2005, 17:16
Kontaktdaten:

Beitrag von neptunia » Freitag 18. Juli 2008, 13:05

hallo anja bettina,

ich glaube, da hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt. bei den quickies hatte ich eher an kurzgriffe für die organströme gedacht - die kenne ich in der regel als den ersten griff eines organstroms. bei den kursen, die ich gemacht habe, habe ich mir eine menge aufgeschrieben, das manchmal hilft, wenn man selber etwas tun möchte aber nicht sofort zu einem jsj-therapeuthen gehen kann, in der regel ein griff.
und weil ich weiß, daß es den einen oder anderen (weiteren) kurzgriff gibt, hatte ich gedacht, man könnte hier einige gesammelt auflisten.

ansonsten bin ich deiner meinung, das, was man im lauf der jahre lernt und selber erfährt, läßt sich nicht einfach schnell aufschreiben. und sicher sind die bücher aber auch das forum nur ein anhaltspunkt.

schön fände ich es aber, wenn du vielleicht manchmal einen rat geben kannst (und das tust du ja gerade! ;) ), denn du hast schon eine menge erfahrung "auf dem buckel" und das ist immer ein toller "schubs" von dir, um einen anderen blick zu bekommen!

lieber gruß
von der neugierigen neptunia!

Benutzeravatar
Batiah
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2011, 17:04
Wohnort: Uzwil, SChweiz
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Batiah » Donnerstag 28. Juli 2011, 06:58

loisl hat geschrieben:Ergänzung zum obigen Thema: strömen, harmonisieren, Quickies

ich war immer der Ansicht, ein Quickie (oder wie auch immer ihr es nennen möchtet) sei ein Behelf; das Wort "Notbehelf" verkneife ich mir jetzt mal. Und dieser "Ersatz" sei nicht gleichwertig mit dem vollständigen Strom.

Nach dem was ich in meinem letzten 5-Tage-Kurs jetzt gesehen und gelernt habe ist: ein Quickie ist nicht nur ein Ersatz, er kann wirklich mit kurzen Aufwand vollständig eine Blockade beseitigen. Natürlich musst du das WIE und WO wissen. Das ist das, woran ich noch sehr viel üben muss. Aber es wird mich nicht mehr davon abhalten Quickies zu benutzen "NUR" weil sie nicht vollwertig sind. Ich will noch mehr auf meine Intuition hören!

Liebe Grüße
Alois
Danke, ALois!
Mir geht es auch so, dass ich diese Quickies für einen Notbehelf hielt - die ich allerdings ausgezeichnet in meinen Alltag einbinden konnte.
Bin froh, wenn ich diese jetzt in meinem Verständnis "aufwerten" kann. (OK, muss jetzt erst mal noch die anderen Beiträge lesen ...)
Leben braucht Schatten.

Antworten