Türchen Nummer 23

24+2 Adventskalendertürchen mit Nettigkeiten und Anregungen von Forums-Mitgliedern für alle, die sich vorweihnachtlich einstimmen wollen. Viel Spaß beim täglichen Lesen!

Moderator: Momabo

Antworten
Benutzeravatar
leonard
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1160
Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 14:50

Türchen Nummer 23

Beitrag von leonard » Mittwoch 22. Dezember 2010, 20:55

Ihr Lieben,

Ein Zitat von Dale Carnegie möchte ich heute ein wenig umformulieren, so dass ein Rätsel daraus wird:

Es kostet nicht viel und bringt viel ein. 

Es bereichert den Empfänger, ohne den Geber ärmer zu machen.
Es ist kurz wie ein Blitz, aber die Erinnerung daran ist oft unvergänglich.
Keiner ist so reich, dass er darauf verzichten könnte, 
und keiner so arm, dass er es sich nicht leisten könnte.
Es bringt Glück ins Heim, schafft guten Willen im Geschäft 
und ist das Kennzeichen der Freundschaft.
Es bedeutet für die Müden Erholung, 
für die Mutlosen Ermunterung, 
für die Traurigen Aufheiterung 
und ist das beste Mittel gegen Ärger. 

Man kann es weder kaufen noch erbitten, 
noch leihen oder stehlen, denn es hat erst dann Wert, wenn es verschenkt wird.
Niemand braucht es so bitter nötig wie derjenige, 
der für Andere keines mehr übrig hat.


Na? Habt Ihr beim Lesen und Rätseln vielleicht ein Lächeln auf den Lippen? ;)


Heute geht es natürlich um die 23.

Eine ganz besondere Zahl, um die sich viele Mythen ranken.

Man denke daran, dass der Mensch genau 23 Chromosomenpaare hat.
Und welches ist der bekannteste Psalm in der Bibel? Genau, Psalm 23.

Auch Paranoiker und Verschwörungstheoretiker haben einen Narren an der 23 gefressen.
So ergibt z.B. die Quersumme des Datums 11.09.2001... ja, genau. Naja, immerhin wenn man das Datum nicht ganz in seine einzelnen Ziffern auflöst.

Wohin die 23-Paranoia führen kann, ist sehr anschaulich in dem Film „23 – nichts ist so, wie es scheint“ dargestellt, der auf wahren Begebenheiten beruht.
http://de.wikipedia.org/wiki/23_%E2%80% ... es_scheint

Ist es also Zufall, dass gerade mir die 23 hier im Adventskalender zugeteilt wurde?
Sie sind überall... auch hier im Forum! ;)

Oder wie Henry Kissinger sagte: „Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind“


Aber jetzt mal im Ernst:

die 23 ist im Jin Jin Jyutsu eine ganz besondere Zahl, da sie das einzige Sicherheits-Energieschloss der 4. Tiefe ist.

Die Quersumme der 23 ist die 5, die Zahl, die den Menschen repräsentiert.

SES 23 sorgt dafür, dass wir mit unserer Bestimmung im Fluss sind.

Deshalb lade ich Euch heute ein, Eure 23en zu harmonisieren:

durch Halten der beiden SES 23 (am untersten Rippenbogen am Rücken)
durch Halten der rechten 23 mit der rechten Hand und der rechten 5 mit der linken Hand und umgekehrt (die 5 liegt unterhalb des inneren Fußknöchels)

Danke, dass ich beim Adventskalender dabei sein durfte.

Alles Liebe, leonard

Benutzeravatar
Kampfkarpfen
Moderator
Moderator
Beiträge: 1553
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:40
Wohnort: Hohenlohe

Re: Türchen Nummer 23

Beitrag von Kampfkarpfen » Donnerstag 23. Dezember 2010, 12:14

Hallo Leonard,

danke für des Türle.
Da ich an einem 23. Geburtstag habe ist die 23 natürlich meine Zahl.
Den Film habe ich auch noch auf Video, schon etwas älter aber nur gut.
Grüßle Kampfkarpfen

Schöne Momente kannst du nicht festhalten sie fliegen davon wie eine Pusteblume.
Doch die Erinnerung daran bleibt manchmal eine Weile und manchmal auch für immer.

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3229
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Türchen Nummer 23

Beitrag von Momabo » Donnerstag 23. Dezember 2010, 14:02

Hallo leo,
ich bin der gleichen Meinung wie du, wenn ich über das Lachen oder Lächeln nachdenke, mich kostet es nichts, aber es kann Welten öffnen :D

Für mich ist die 23 auch eine Besondere Zahl, da ich auch am 23. Geburtstag habe (huhu Petra, willkommen im Club :D ) und deshalb immer gerne genommen, aber da sie am Rücken liegt, doch nicth so präsent, wie ich gerne hätte.

Danke fürs erinnern

Frohe Weihnachten
lg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Antworten