S'oisazwansigschte Dierle :-D

24+2 Adventskalendertürchen mit Nettigkeiten und Anregungen von Forums-Mitgliedern für alle, die sich vorweihnachtlich einstimmen wollen. Viel Spaß beim täglichen Lesen!

Moderator: Momabo

Antworten
Benutzeravatar
~Mieko~
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 21:55
Wohnort: Schpätzles-Heartland ;-)

S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von ~Mieko~ » Dienstag 20. Dezember 2011, 22:21

SES 21

Entkommen aus geistiger Gefangenschaft. Tiefe Sicherheit.

Was mag das für die Weihnachtszeit bedeuten?

Vielleicht über die üblichen Grenzen hinauszudenken und nicht in Erwartungen zu gehen. Erwartungen? Gerade die Weihnachtszeit ist befrachtet mit allen möglichen Erwartungen. Positiven wie negativen, die ja nichts anderes sind als Befürchtungen.
Werden wir dieses Jahr eine weiße Weihnacht haben? Werden die Geschenke gefallen? Wird der Festtagsbraten gelingen? Schaffe ich alles rechtzeitig zu organisieren? Wird der Weihnachtsbaum dieses Jahr wieder krumm dastehen? Bis hin zur Befürchtung ob Tante Helene dieses Jahr wieder ihr Gebiss nach dem Festessen in´s Wasserglas plumpsen lässt und mitten auf den Tisch stellt.

Wissen wir´s? Nein. Wir befürchten. Wir antizipieren in die Zukunft. Wir sind gefangen in Erwartungen, welche vergangene Erlebnisse in uns hervorrufen.
Selbst wenn wir nicht negativ antizipieren, so haben wir dennoch Hoffnungen. Üblicherweise dass das Fest schön wird. Schliesslich tun wir ja alles dafür!

Und wieder sind wir in der Zukunft. Und nicht im JETZT.

Um also nicht nur die Weihnachtsgans besser zu verdauen zu können oder um die Gesprächsthemen, sprich die Neuigkeiten und den Familientratsch besser zu verarbeiten, sollten wir bereits vor den Festtagen die 21 halten. Um zu erkennen: "Es ist wie es ist".
Wenn wir DIES annehmen können, wenn wir im Jetzt sein können und nicht in angstvolle Befürchtungen oder verklärte Erwartungen gehen, können wir das Weihnachtsfest - egal mit wem oder unter welchen Umständen auch immer - genießen.

Und für alle unerwarteten Zwischenfälle gibt´s ja noch die 15. ;)

Mein Strömtipp wäre also

R li 21
L re h1
und/oder
L re 21
R li h1

Oder wenn ihr viel in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid bzw. im Büro ein unauffälliges Strömpäuschen einlegen wolllt den Quicke aus SH-Buch 2 zur 21:

R li 19
L re h1
und/oder
L re 19
R li h1


ODER .....


.... ganz einfach Mudra Nr. 4!!

Dies deckt doch eigentlich all unsere möglichen Weihnachtsthemen ab! Unsere Sorgen, die Ängste, die Frustrationen!

Über Rückseite Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger den Daumen der anderen Hand legen, die restlichen Finger auf die Innenseite von Daumen, Zeige- und Mittelfinger.

Da haben wir es ja wieder, unser SES 21, welches ja auf dem Daumen liegt. Die 19 - ebenfalls auf dem Daumen - hilft uns unsere eigene Autorität zu erlangen und nicht nur die anderen zu fragen ob alles so passt und schmeckt und gefällt. Die 9 lässt uns Altes loslassen - vielleicht auch unsere Erwartungen wie´s dieses Jahr unterm Baum zugehen soll? Überholte Rituale, die nicht mehr zu uns passen? Die 16 hilft uns unser gesamtes Angst- und Befürchtungs-Packerl loszulassen, indem sie unser Denken klärt und hilft Altes zu transfomieren und wenn nötig abzulegen. Und die 1 ist sowieso immer gut: bringt und hält uns - und alles was ist - in Bewegung. Vor allem bringt sie uns in die EINheit auch mit uns selbst und stärkt daher unser Urvertrauen, das Vertrauen, dass alles so gut ist wie es ist.

Genau so können wir Zeige- und Mittelfinger durchgehen. Welche SES haben wir da zum Beispiel? Die 11, die unseren Weihnachtssorgenballast tragen muss. Runter damit! Die 10 zum Erkennen der Fülle - auch die (wenn nicht gar besonders die!), die sich uns nicht unterm Baum zeigen will. Die 13 - für all die Tanten Helenes ... ;) Und das Perfektionismusteufelchen in uns sowieso. Die 25 - wenn die Weihnachtskuchenportion größer ist als der Festtagsspaziergang lang. Und noch weitere SES, deren Bedeutung für euch ihr alle selbst erschauen dürft. :)

~*~

Die Quersumme des heutigen Datums ist übrigens die 10! Speicher der Fülle. So wir denn die 21 halten oder das 4. Mudra, wenn wir unsere Sorgen loslassen können und ganz im JETZT sind, können wir diese Fülle mit Sicherheit in und um uns herum erkennen. Ob nun mit oder ohne buntverpackten Geschenken. Sondern in der Schönheit des Seins. Der Wahrhaftigkeit der Existenz. Durch die tiefe Sicherheit des ES IST. ERKENNE MICH SELBST. ES IST. JETZT.



Ich wünsche Euch allen noch schöne und sorgenfreie Vor-Weihnachtstage!!! :D

Mieko 8)
Be who you are and say what you feel, because people who mind don't matter, and people who matter don't mind. - Theodore S. Geisel (Dr. Seuss) ;-)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3198
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von Momabo » Mittwoch 21. Dezember 2011, 09:13

liebe Mieko
das hast du ganz wunderbar erklärt... :D

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
Klee
Supervice Member
Supervice Member
Beiträge: 4166
Registriert: Sonntag 1. Juni 2008, 11:59

Re: S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von Klee » Mittwoch 21. Dezember 2011, 11:55

Hallo,

das Öffnen des SES 10 steht im übrigen auf Seite 21:-))

Das 4. Mudra 1 + 2 + 3 + 4 = 10

...so hast du 4 so hast du 10 ....



Bei mir wird dieses Jahr Weihnachten nicht so sein, wies immer war

- die 16 bricht alte Gewohnheiten auf - Gewohnheiten bedeuten auch tiefe Sicherheit (21) - so braucht mensch die 17 und starke Nerven um es zu verkraften und vielleicht noch die 18 um aus so manchem Gedankenkarusell zu entfliehen - dann ist Raum für die 19 um die Führung über das eigene Leben wieder in die Hand zu nehmen.


In diesem Sinne danke dir Mieko

Klee
"Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft!"

Oscar Wilde

Benutzeravatar
ate2011
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1423
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 16:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von ate2011 » Mittwoch 21. Dezember 2011, 19:55

8) danke für das wunderbare Türchen von der ate
"pure awareness"

rosenrot48
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 103
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2010, 16:35
Wohnort: Burtenbach

Re: S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von rosenrot48 » Mittwoch 21. Dezember 2011, 20:02

Lieben Dank, Mieko

für dies tolle Türle und die gute Erklärung. 8)
LG Helga

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2656
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 21. Dezember 2011, 20:35

Liebe Mieko, : 26

da hast du ja mal kräftig in die Schatztruhe des JSJ gegriffen und vor uns ausgebreitet, was du gerade dabei gefunden hast! 8) Mmmh! Schön! Guck mal, welches Smiley die Quersumme 10 hat: : 10

Danke!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
~Mieko~
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 21:55
Wohnort: Schpätzles-Heartland ;-)

Re: S'oisazwansigschte Dierle :-D

Beitrag von ~Mieko~ » Donnerstag 22. Dezember 2011, 21:37

Danke, Ihr Lieben! : 26

Und auch ein riesengroßes Dankeschön an alle, die bisher die Türchen so fleissig gefüllt haben. : 26 Ich hab´s mit großer Freude gelesen!!

So. Nu muss die Mieko sich sputen. Sie muss nämlich noch an nem Türchen basteln. ;)

Gutenachtwinkewinke! :sleeping:
Be who you are and say what you feel, because people who mind don't matter, and people who matter don't mind. - Theodore S. Geisel (Dr. Seuss) ;-)

Antworten