Heiligabend, der 24. Dezember 2011

24+2 Adventskalendertürchen mit Nettigkeiten und Anregungen von Forums-Mitgliedern für alle, die sich vorweihnachtlich einstimmen wollen. Viel Spaß beim täglichen Lesen!

Moderator: Momabo

Antworten
Benutzeravatar
~Mieko~
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 21:55
Wohnort: Schpätzles-Heartland ;-)

Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von ~Mieko~ » Samstag 24. Dezember 2011, 05:55

Eine Weihnachtsgeschichte ....


Es war zur Zeit des König Herodes, als im Lande Palästina eine Art Völkerwanderung stattfand, denn es wurde aus Rom verordnet, dass die Menschen sich in Steuerlisten eintragen mussten, und zwar in der Stadt ihrer Vorväter. Viele Menschen mussten sich also auf die Reise machen. Sie mussten ihr Zuhause verlassen, teilweise weite und anstrengende Strecken hinter sich bringen. So herrschte inPalästina damals ein heilloses Chaos (24) . Die Herbergen der Städte waren nicht auf so viele Reisende eingestellt und so war es für die Menschen oft sehr schwer eine Unterkunft zu finden.

Doch gerade dies wäre wichtig gewesen für eine junge Frau namens Maria! Sie war hochschwanger und kurz vor der Niederkunft und hätte eine bequeme Unterkunft mehr als alles benötigt. Sie war mit ihrem Verlobten Josef nach Bethlehem gereist, in die Stadt seiner Ahnen. Doch sie fanden nur eine Unterkunft im Stall einer Herberge.
So wie sie und ihr Verlobter Josef in einer beschwerlichen Situation waren, so waren sie auch in einer besonderen Situation!
Denn Gott hatte ihr durch einen Erzengel seinen Willen verkünden lassen (12) , nämlich dass sie Gottes Sohn zur Welt bringen würde, den Messias. Der Immerwährende (20) befand, dass seine Energie, verkörpert durch Jesus, auf die Erde kommen sollte, um den Menschen zu sein Geschenk zu bringen.
Geschenk? Geschenke!! Deren gab Jesus den Menschen vielerlei in seiem Wirken auf Erden. Er lehrte die Menschen sich ihrer überflüssigen Lasten zu entledigen (11) , sich von ihren Sorgen zu befreien indem sie sie vor Gott legten. Er lehrte sie im Gleichgewicht (6) zu sein, indem sie die universellen Gesetze verstehen durften und dadurch ihr Leben in die Balance bringen konnten. Jesus heilte ihre Leiber sowie Herzen, brachte ihnen Hoffung und Verständnis (3) für den Willen Gottes und erklärte ihnen den Segen des nicht immer nur Nehmens. Er öffnete ihnen die Augen für die die Verbindung des Geistes mit der Materie (4) , brachte ihnen die Möglichkeit die Verknüpfung von beidem zu erkennen.
Doch was war seine wichtigste Botschaft? Was sieht die Christenheit als die Essenz des Wirken Jesu auf Erden? Die LIEBE! (13) Die Liebe untereinander und füreinander. Und auch die Liebe zu unseren Feinden. Er lehrte Vergebung in Liebe.

Geboren in einem bescheidenen Stall, die ersten Besucher Hirten, einer zur damaligen Zeit sehr wenig geachteten Berufsgruppe. Um im späteren Wirken zu den Bedürftigen, den Armen und Ausgestoßenen, zu gehen, ihnen Heil und Hoffnung zu geben.

Und so feiern wir seit vielen Jahrhunderten die Geburt Jesu so vor ... naja, wohl so ungefähr 2000 Jahren. Wir tauschen Geschenke aus, um uns zu erinnern welch Geschenk uns damals gegeben wurde. Und auch wenn das Datum dieses Festes wohl eher nicht dem genauen kalendarischen Geburtstag entspricht und den Kelten abgeluchtst wurde, die dieser Tage die Wintersonnwende, die Wiedergeburt des Lichts, feiern, so passt dieses Fest doch in diese Jahreszeit. Denn uns wurde mit Jesus ein Licht gegeben, ein Hoffnungsschimmer, auch in dunklen Zeiten nicht den Kopf hängen zu lassen. Es wird wieder heller, es wird wieder Licht in unser Leben kommen.










Eeehhmmmm .... war da nicht noch was?? ;)


24. 12. 2011

24 = Quersumme 6
12 = Quersumme 3
2011 = Quersumme 4

24.12.2011 = Quersumme 13



Ich wünsche euch allen ein wundervolles Weihnachtsfest mit viel Freude, Lachen und selbstverständlich Frieden. Den in eurem Herzen sowie mit all jenen, mit denen ihr die nächsten Tagen verbringen werdet. Schlagt euch die Bäuche voll mit Leckereien, habt Spass mit den Geschenken sowie miteinander und genießt das Ausruhen vom Vorweihnachtsvorbereitungstrubel.

:dance:

Euch allen eine groooooße 26 von

Mieko 8)
Zuletzt geändert von ~Mieko~ am Sonntag 25. Dezember 2011, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Be who you are and say what you feel, because people who mind don't matter, and people who matter don't mind. - Theodore S. Geisel (Dr. Seuss) ;-)

Benutzeravatar
Momabo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3225
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2007, 20:37
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von Momabo » Samstag 24. Dezember 2011, 10:32

Liebe Mieko,
danke für diese ALTE Geschichte, die aber immer noch NEU und AKTUELL ist...

darf man dir schon zum Burzeltag gratulieren, oder ist es noch zu früh???

allen einen schönen Abend, bei allem was ihr macht...

glg Mona
Herr, gebe mir Gelassenheit, Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann,
gebe mir den Mut, die Dinge zu ändern die ich ändern kann und
die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
- Reinhold Niebuhr -
www.jsj-praxis-mit-herz.de

Benutzeravatar
ate2011
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1435
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 16:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von ate2011 » Samstag 24. Dezember 2011, 15:24

Hab schnell noch in das Adventstürchen geschaut und danke dir,
liebe Mieko für das aufbereiten der Geschichte hinsichtlich JSJ.
Schönen Heilig-Abend wünscht die ate 8)
"pure awareness"

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2693
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von Nirbheeti » Samstag 24. Dezember 2011, 15:39

Liebe Mieko,

das hat dir aber Spaß gemacht, was? : 26
Mir auch!

Danke! Frohe Weihnachten dir und allen hier im Forum!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
renate*anna
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 487
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 15:34

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von renate*anna » Samstag 24. Dezember 2011, 16:18

Danke liebe Mieko - habe sie heute am Nachmittag bei der Kindermette gehört und nun darf ich sie auch hinsichtlich JSJ genießen - toll gemacht : 26

Fröhlichen Weihnachtsabend euch allen :D
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.
- Indisches Sprichwort -

Benutzeravatar
Amanda
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 108
Registriert: Montag 11. Mai 2009, 19:18
Kontaktdaten:

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von Amanda » Sonntag 25. Dezember 2011, 00:56

woa : 26 : 26 : 26

danke


und alles liebe noch zum neuen lebensjahr : 26
* * * * * * * * *
Hold it and
let it FLOW

Benutzeravatar
~Mieko~
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 7. Juni 2011, 21:55
Wohnort: Schpätzles-Heartland ;-)

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von ~Mieko~ » Sonntag 25. Dezember 2011, 10:38

@ Amanda

Dir auch! Dir auch! Dir auch!!!! : 26 : 26 : 26

Ich wünsche auch Dir aaaaaalllles Gute zum Geburtseltag! Nomml a Krischtkendle! Wie schön! :D
Auf ein wundervolles neues Jahr in Deinem Leben, liebe Amanda. :D



@ Alle

Danke an euch! : 26 Hoffe ihr hab schöne Weihnachten und könnt die Feiertage so richtig geniessen.

Die Flüchtigkeitsgfehler, d.h. wohl eher Müdigkeitsfehler im Text werd ich gleich mal korrigiern. Sorry. :oops:

Liebe Weihnachtsgrüßle an euch alle

Mieko
Be who you are and say what you feel, because people who mind don't matter, and people who matter don't mind. - Theodore S. Geisel (Dr. Seuss) ;-)

Benutzeravatar
SaxMan
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 512
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 14:57
Wohnort: Im südlichsten Zipfel Hessens!

Re: Heiligabend, der 24. Dezember 2011

Beitrag von SaxMan » Montag 26. Dezember 2011, 00:58

Liebe Mieko,

danke für die tolle Verknüpfung dieser Geschichte mit JSJ! :zeigefinger:
Ideen hast Du ... ! ;)

Und natürlich auch von mir alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! :)
Das wünsche ich natürlich auch Amanda! :)

Weiterhin schöne Tage,
Es grüßt Euch von der verregneten Bergstraße,

SaxMan
"Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe."
Harald Kostial Deutscher Gründungs-Unternehmer (*1959)

Antworten