6. Türl

Eine schöne Weihnachtszeit allen Ström-Forums Mitgliedern!
Antworten
Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

6. Türl

Beitrag von Varina » Donnerstag 5. Dezember 2013, 21:12

Ich öffne das 6. Türl und bin gespannt welche Überraschungen ihr drinnen versteckt habt.

Bild
6.Türl Bild

Um 8:00 Uhr wird die Dickdarmfunktionsenergie am Wangenknochen zur Magenfunktionsenergie.
Die Magenfunktionsenergie, die vom Wangenknochen zu drei Zehen fließt, braucht zwei Stunden, von 8:00 bis 10:00

rechter Strom:

linke Hand rechtes SES 21
rechte Hand rechtes SES 22

............................................................................................................ Bild
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
ate2011
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1439
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 16:20
Wohnort: im Erzgebirge

Re: 6. Türl

Beitrag von ate2011 » Freitag 6. Dezember 2013, 18:38

Danke Varina, da war heute einer meiner Lieblingsgriffe im Nikolausstiefel.

Bild
dreamies.de
"pure awareness"

Benutzeravatar
Varina
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 10:16

Re: 6. Türl

Beitrag von Varina » Samstag 7. Dezember 2013, 09:25

Liebe und Zeit


Vor langer, langer Zeit existierte eine Insel, auf der alle Gefühle der Menschen lebten:

die gute Laune,
die Traurigkeit,
das Wissen
und so wie alle anderen Gefühle,
auch die Liebe.

Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt, daß die Insel sinken würde.
Also bereiteten alle ihre Schiffe vor und verließen die Insel.

Nur die Liebe wollte bis zum letzten Augenblick warten.
Bevor die Insel sank, bat die Liebe um Hilfe.

Der Reichtum fuhr auf einem luxuriösen Schiff an der Liebe vorbei.
Sie fragte: "Reichtum, kannst du mich mitnehmen?"
"Nein, ich kann nicht.
Auf meinem Schiff habe ich viel Gold und Silber.
Da ist kein Platz für dich."

Also fragte die Liebe den Stolz, der auf einem wunderbaren Schiff vorbeikam:
"Stolz, ich bitte dich, kannst du mich mitnehmen ?"
"Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen..."
antwortete der Stolz, "hier ist alles perfekt.
Du könntest mein Schiff beschädigen".

Also fragte die Liebe die Traurigkeit, die an ihr vorbeiging:
"Traurigkeit, bitte, nimm mich mit",
"Oh Liebe" sagte die Traurigkeit, "ich bin so traurig, daß ich alleine bleiben muß."

Auch die Gute Laune ging an der Liebe vorbei,
aber sie war so zufrieden, daß sie nicht hörte, daß die Liebe sie rief.

Plötzlich sagte eine Stimme :
"Komm Liebe, ich nehme dich mit".
Es war ein Alter, der sprach.
Die Liebe war so dankbar und so glücklich, daß sie vergaß,
den Alten nach seinem Namen zu fragen. Als sie an Land kamen, ging der Alte fort.

Die Liebe bemerkte, daß sie ihm viel schuldete und fragte das Wissen:
"Wissen, kannst Du mir sagen, wer mir geholfen hat?"

"Es war die Zeit" antwortete das Wissen.
"Die Zeit?" fragte die Liebe.
"Warum hat die Zeit mir geholfen?"

Und das Wissen antwortete:
"Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig die Liebe im Leben ist."

Verfasser unbekannt
Lieber Gruß von
Varina

DIE SCHLIMMSTE WELTANSCHAUUNG IST DIE VON LEUTEN, DIE DIE WELT NICHT ANGESCHAUT HABEN. Alexander von Humboldts

www.jsj-tirol.at

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1746
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: 6. Türl

Beitrag von AnnSophie » Samstag 7. Dezember 2013, 20:12

:danke:
für die schöne Geschichte!
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Antworten