Trommel bauen

Über das Leben, die Liebe und andere Dinge.
Nehmt Euch eine virtuelle Tasse Kaffee und plaudert einfach drauf los.

Moderatoren: neptunia, Panthera

Antworten
Benutzeravatar
gekala
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 436
Registriert: Dienstag 19. Mai 2009, 21:41

Trommel bauen

Beitrag von gekala » Montag 2. September 2013, 06:42

Am 30.8.2013 bin ich nach Berlin gefahren um mir meine eigene Trommel zu bauen.
Es war eine unglaubliche Erfahrung.
Wir waren zul fünft keiner sprach auch nur einen Ton ,jeder war mit seiner,
Trommel beschäftigt.
Mich ließen weder meine Trommel noch das Datum los.
30.8.2013> 17 Quersumme 8.
Ich brauche Euch nicht zu sagen was diese Zahlen im Jin Shin bedeuten.
Für mich war es Total stimmig.
Es war ein einmaliges Erlebnis unter Anleitung von Ruedi Ruegg meine Trommel zu bauen.
Nun hab ich sie Zuhause ,sie muss sich noch ein wenig ausruhen und am kommenden Freitag darf ich dann das erste mal trommeln.
Ich durfte sie nach den alten Traditionen der Lakota/ Dakota Indianern bauen.

Ich bin schon ganz gespannt was sie mir erzählen wird.

LG.Gekala

Benutzeravatar
moorhexe
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 963
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 19:06
Wohnort: am rande des teufelsmoores

Re: Trommel bauen

Beitrag von moorhexe » Montag 2. September 2013, 07:12

liebe gekala,
glückwunsch zur selbsterbauten trommel und viele gute erlebnisse mit ihr.

ich kenne die trommeln aus der alten Traditionen der Lakota/ Dakota Indianer.

meine trommel ist den tuvinischen schamanen nachgebaut.allerdings nicht von mir.
ich liebe meine trommel.sie ist ein teil von mir.
liebe grüße von barbara
____________________
jeder winter wird zum frühling

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1746
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Trommel bauen

Beitrag von AnnSophie » Montag 2. September 2013, 10:59

Viel Spaß mit der Trommel und dass sie Dir viele interessante Geschichten erzählt, mal schnell, mal langsam und doch immer ureigene!
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Antworten