App für Smartphone namens Heilströmen

Ihr habt von einem interessanten Buch oder einem Film gehört? Bitte teilt uns hier davon mit!

Moderatoren: Momabo, Panthera

Benutzeravatar
SaxMan
Senior Profi Member
Senior Profi Member
Beiträge: 511
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 14:57
Wohnort: Im südlichsten Zipfel Hessens!

Re: App für Smartphone namens Heilströmen

Beitrag von SaxMan » Dienstag 24. November 2015, 23:09

Liebe FrechKlee, :baeh:

schwerhöring sind nicht nur Musiker - oder?
Wer hört schon gerne, was er nicht hören will ... :oops: : 19 :oops: : 19 :nenene:

Und da ich nur Hobbymusiker bin, kann ich da auch Hobbyschwerhöriger sein ... ?

Nein, Scherz beiseite, es war wirklich sehr laut - trotz Tinnitus.

Den Ton hatte ich auf ein "H" geschätzt - also kein mich wachküssendes SES weit und breit.
In der 7. Tiefe geht einem das Licht auf - im wahrsten Sinne des SCHLAGartigen Augenaufschlags noch dem ersten Glockenschlag.

Da ich aber kein "absolutes Gehör" mein eigen nennen kann, sonst wäre die musikalische Laufbahn wohl eine andere geworden, kann ich mich auch locker verhört haben.

Aber die 7. Tiefe würde ja zum Sinn des morgendlichen Mega-Weckers passen.

LG

vom

SaxMan
"Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe."
Harald Kostial Deutscher Gründungs-Unternehmer (*1959)

Antworten