Erfahrungen mit dem Milzstrom

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
Julekleeblatt
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 12:06
Wohnort: Ganderkesee

Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Julekleeblatt » Freitag 1. Dezember 2017, 20:13

hallo ihr lieben, hier bin ich mal wieder....ströme seit einigen Wochen den Milzstrom...in der Hoffnung der Gier nach Süßem damit beizukommen...und mein Eindruck, die Gier ist eher schlimmer :( geworden...kann es sich um die sogenannte Erstverschlimmerung handeln?...ansonsten hilft er mir gut bei meinem defizitären Energiehaushalt :D...über Erfahrungen mit diesem Strom würde ich mich sehr freuen :)
nichts im Leben ist so sicher wie die Veränderung

Benutzeravatar
Amélie
Member
Member
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 14:51

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Amélie » Freitag 1. Dezember 2017, 21:38

Liebe Julekleeblatt,

meine stärkste Erfahrung mit dem Milzstrom ist, dass er Freude bringt - kaum mit dem Strömen begonnen, hellt sich bei mir die Stimmung auf. Richtig toll ist es natürlich, wenn ich mich bedrückt fühle. Deshalb ströme ich den Milzstrom in solchen Situationen ganz bewusst.

Alles Liebe
Amélie
Das Leben will einfach nur gelebt werden.

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von AnnSophie » Freitag 1. Dezember 2017, 23:19

Liebe Julekleeblatt,

man sagt immer dass, über JSJ sich das Gleichgewicht harmonisiert. Es gibt Menschen, die haben die 25 geströmt um abzunehmen und haben dabei zugenommen, da das für sie harmonischere Gleichgewicht war.

Vielleicht brauchst Du bei einem "defizitären Energiehaushalt" in diesem Sinne einfach Süsses als intensiver Energielieferant?

Meine Erfahrung mit dem Milzstrom ist, dass da Dinge hochkommen, die ich teilweise gar nicht so gerne anschaue.... ;). Das heißt ich habe meine Liebe zu ihm noch nicht wirklich entdeckt, weiss aber, dass er sich mir irgendwann noch eröffnen wird.... ist bei mir einfach noch nicht intensiv dran.

Herzlich

AnnSophie

& Danke für's hochspülen, Amélie.
Ich bin. Du bist. Wir sind. Das ist genug.
frei nach Ernst Bloch

Benutzeravatar
Waldeule
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 403
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:28
Wohnort: Pfälzer Wald

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Waldeule » Samstag 2. Dezember 2017, 11:44

Liebe Julekleeblatt,
die Milz gehört dem Element Erde an. Der süße Geschmack und entsprechende Nahrungsmittel ist in der TCM der Erde zugeordnet. Außerdem haben die Erdorgane Magen und Milz auch die Funktion aufnehmen (nicht nur Nahrungsmittel!) und weiter leiten.
Wenn dein Energiehaushalt nicht organisch gestört ist z. B. durch eine Schilddrüsenunterfunktion, dann möchte die Erde in dir vielleicht besser genährt werden, gesunde Wurzeln bilden, Wachstum ermöglichen gemäß deines Lebensplans. Lausche mal in dich. Wo fehlt es vielleicht an "Substanz" (einschließlich Wille = Wasserelement (Blasenstrom?) und Konsequenz in der Umsetzung = Holzelement (Leber-/Gallenstrom?), um dir die Energie/Nahrung zu liefern, die Ersatzbefriedigungen wie Heißhunger auf Süßes überflüssig machen?

Bis dahin kannst du die Milz mit evtl. weiteren Organströmen kombinieren und über eine TCM-5-Elemente-Ernährungstabelle (googeln) die Nahrungsmittel bevorzugen, die dem süßen Geschmack/Element Erde angehören und so die Lust auf Süßigkeiten reduzieren. Möglichst schon mit dem Frühstück beginnen (Organuhr!). Hirse morgens ist z. B. ein Getreide, das diese Wirkung haben könnte.

Einmal drücken (und besser ein "Polster" dazwischen, als das Gefühl, einen rostigen Nagel ;) zu umarmen)
: 26 Waldeule
Humor...
... ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt - J. Ringelnatz -
... ist der Regenschirm der Weisen - E. Kästner-
... fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt - H. Hesse -

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2539
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Nirbheeti » Sonntag 3. Dezember 2017, 17:38

Liebes julekleeblatt,

Mary Burmeister hat in Selbsthilfebuch 1 die Finger aufgeführt, die man halten kann, um die Einstellungen zu harmonisieren. Das ist noch mal eine andere Ebene als die der Organfe.
Für die 1. Tiefe: :daumen: :mittelfinger: :kleinerfinger:
Sie hat auch mehrere Stichwörter zu den Einstellungen hinzugefügt. Bei "Sorge": Depression, Hass, Besessenheit, Ängstlichkeit, Selbstschutz.

Mir fiel auf, dass du dir ein Ziel gesteckt hast, das eigentlich ein Nicht-Ziel ist: deine "Gier nach Süßem" loswerden. Woran würdest du denn merken, dass die Gier nach Süßem weg ist? Was würde an ihre Stelle treten? Ich meine an die Stelle der Gier und auch an die Stelle des Süßen? So lange du das nicht bewusst in Worte gefasst hast, versteht dein Unterbewusstsein womöglich nur "Gier nach Süßem" - und liefert dir genau das.

Gibt es eigentlich Geschmacksrichtungen, die du gar nicht magst? Könnte ja ein Hinweis sein, welche Tiefe zu wenig bekommt. Kannst in dieser Hinsicht auch mal deine Abneigung gegen und Zuneigung für Farben checken.

Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Benutzeravatar
Amélie
Member
Member
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2016, 14:51

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Amélie » Dienstag 5. Dezember 2017, 10:53

Liebe Julekleeblatt,

mir ist noch eine wunderbare Erfahrung mit dem Milzstrom eingefallen:

eines Tages, als ich ihn im Sessel sitzend geströmt habe, sind plötzlich - "plopp" - meine Schultern nach unten gefallen, einfach so. Ich war das Fallenlassen meiner Schultern - es war ein unbeschreibliches Erlebnis!

Liebe Grüße
Amélie
Das Leben will einfach nur gelebt werden.

Benutzeravatar
RuthHeile
Profi Member
Profi Member
Beiträge: 379
Registriert: Mittwoch 26. September 2012, 11:07
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von RuthHeile » Donnerstag 7. Dezember 2017, 21:11

Wir haben den Milzstrom die letzten zwei Montage in unserem kleinen Strömtreff gemacht, um unsere Stimmung in dieser dunklen Zeit etwas zu erhellen und dem Naschen der Kekse entgegenzuwirken.
Die Strömfreunde hatten den Eindruck der Milzstrom bringt Wärme und Gemütlichkeit.
RuthHeile
Herr, lehre mich die Kunst der kleinen Schritte.
(Antonie de Saint Exupery)

Julekleeblatt
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 12:06
Wohnort: Ganderkesee

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Julekleeblatt » Freitag 8. Dezember 2017, 18:11

ihr Lieben alle :) ich bin ganz begeistert bezüglich eurer vielen unterschiedlichen Sichtweisen und ja es gibt einige die mich ganz besonders berühren...soll heißen es hat mit mir zu tun...ich esse verstärkt Gemüse und es hilft bei der Gier nach Süßem...dann kam noch die Frage wo fehlt mir die "Süße" des Lebens und in der Tat da fehlt es oft...und ja meine inneren Einstellung auch hinterfragt und viel gefunden nur ein Beispiel: Besessenheit von meiner beruflichen Tätigkeit...und nun freu ich mich schon auf meinen ganz persönlichen "Plopp" :D ....und ich bin grad soooo dankbar dass ich hier immer wieder fragen darf wenn es Knoten in meinem Leben gibt...euch allen ein ganz herzliches :danke: ....und freu mich schon wieder auf die nächsten Knoten und eure Sichtweisen dazu :D
nichts im Leben ist so sicher wie die Veränderung

Benutzeravatar
Nirbheeti
Moderator
Moderator
Beiträge: 2539
Registriert: Mittwoch 10. August 2011, 16:46
Wohnort: Schaumburg

Re: Erfahrungen mit dem Milzstrom

Beitrag von Nirbheeti » Mittwoch 13. Dezember 2017, 14:00

Hallo Julekleeblatt,

ich habe diesen Thread mit dem Thread Milzstrom verlinkt: viewtopic.php?f=11&t=5277.

:D
Lieben Gruß!
Nirbheeti
Entdeckung heißt sehen, was alle gesehen haben,
und dabei zu denken, was keiner gedacht hat.
(What Mary says, S. 11)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste