Leistenbruch in der Schwangerschaft

Habt ihr ein Projekt, für das ihr Tipps braucht? Wollt ihr mehr wissen?

Moderatoren: AnnSophie, Christa

Forumsregeln
Alle Tipps und Anregungen gelten nur zusätzlich zu allen erforderlichen medizinischen Maßnahmen!

Bitte keine kompletten Organströme posten!!!


Bitte achtet darauf, freundlich miteinander umzugehen
Antworten
katjesmouse
Member
Member
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 6. Juli 2006, 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Leistenbruch in der Schwangerschaft

Beitrag von katjesmouse » Dienstag 15. Mai 2018, 19:04

Hallo,

Ich bin in der 24 Woche schwanger und habe an der rechten Leiste hin zum schambein eine leichte Schwellung. Meine Hebamme meinte ein Leistenbruch. Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit und was man ggf machen kann im das Gewebe zu stärken damit es nicht mehr und schlimmer wird oder sonstige Tipps für mich.

Freue mich über alle Infos dazu.

Vielen Dank

Benutzeravatar
AnnSophie
Moderator
Moderator
Beiträge: 1728
Registriert: Freitag 27. April 2012, 19:57
Wohnort: badisch-elsässisches Grenzgebiet

Re: Leistenbruch in der Schwangerschaft

Beitrag von AnnSophie » Dienstag 15. Mai 2018, 20:22

Liebe Katjesmouse,

erstmal herzliche Gratulation zur Schwangerschaft! Ist es dein erstes Kind?

Hier findest Du generelles zum Leistenbruch http://stroem-forum.de/viewtopic.php?f= ... uch#p44153

Angesichts der "speziellen" Situation würde ich daneben auch noch massiv die NierenFE mit reinnehmen - die versorgt die ganzen Fruchtbarkeitsorgane. Unsicher bin ich mir hinsichtlich der 2. Tiefe für das Bindegewebe. SES 15, SES 11, sES 12 gehören ja alle zur 2. Tiefe.

Generelle Klassiker bei allen Schwangerschaften: 13FE, Nabel-FE, Nieren-FE... und natürlich diie Finger.

Herzlich & Gutes Gelingen

AnnSophie.
Ich liebe, also bin und werde ich.
in Erinnerung an Réné Descartes

Valeria
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Dienstag 24. Mai 2016, 13:03

Re: Leistenbruch in der Schwangerschaft

Beitrag von Valeria » Mittwoch 16. Mai 2018, 11:32

Liebe Katjesmouse,

Gratulation zur Schwangerschaft. Strömtipps habe ich jetzt nicht. Aber ich würde das erst mal vom Chirurgen abklären lassen. Ich habe hier im Internet nachgelesen und da heisst es, dass man nicht immer gleich operieren muss, sofern der Darm nicht eingekemmt ist.

LG Valeria

Antworten